Musik und Sachen, die Spaß machen

Musik und Sachen, die Spaß machen

Die meiste Musik und Sachen, die Spaß machen - das ist "Der Gute Morgen" bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern. Andrea Sparmann und Julian Krafftzig sorgen zwischen 5 und 10 Uhr dafür, dass ihr entspannt und mit allen wichtigen Informationen versorgt in den neuen Tag starten könnt.
Welches Küken ist am schnellsten?

Welches Küken ist am schnellsten?

Ein Brutkasten, 49 Eier und die Frage: Welche sechs Küken schlüpfen zuerst? Als EI-Pate könnt ihr EInmalige Preise gewinnen - vom EI-Pad bis zur TraumrEIse nach HawEI. In dieser Woche könnt ihr bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern jeden Tag den ganzen Tag Ei-Pate werden.
Wir sind weiter eure Nummer 1 im Radio

Wir sind weiter eure Nummer 1 im Radio

Die neuen Einschaltquoten für Radiosender sind da: Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bleibt dank eurer tollen Unterstützung die absolute Nummer 1 bei uns im Land. Jeden Tag entscheiden sich rund 550.000 Hörerinnen und Hörer für unseren erfolgreichen Mix aus abwechslungsreicher Musik und regionaler Information.
Schulabgänger, jetzt bewerben!

Schulabgänger, jetzt bewerben!

Hallo, Schulabgänger 2015! Der Prüfungsstress steht euch zwar noch bevor, doch danach könnt ihr es richtig krachen lassen. Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die Abschlußbälle bei uns im Land mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von über 6.000 Euro. Jetzt bewerben!
Von "80er Hits" bis "Brandneue Hits"

Von “80er Hits” bis “Brandneue Hits”

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bietet euch ab sofort noch mehr Vielfalt in der Musik! Ab sofort könnt ihr über unsere Internetseite und unsere kostenlosen Apps sieben zusätzliche Musik-Kanäle empfangen. Von "80er Hits" über "90er Hits" "Brandneue Hits" oder "Deutsche Hits" ist für jeden Musik-Geschmack etwas dabei.
Nachrichten-Ticker
  • Traum vom Europacupsieg geplatzt: Schweriner SC scheitert in Bursa
    Bursa (dpa/mv) - Für den deutschen Volleyball-Rekordmeister Schweriner SC ist der Traum vom ersten Einzug in ein Europapokalfinale seit 1978 geplatzt. Die Mecklenburgerinnen verloren am Sonntag das Halbfinalrückspiel im europäischen Challenge Cup beim türkischen Erstligisten Bursa BBS vor 2200 Zuschauern in der Cengiz Göllü Voleybol Hall nach 102 Spielminuten mit 0:3 (21:25, 18:25, 22:25) und im Anschluss den entscheidenden Golden Set mit 10:15. «Schade, aber heute hat einfach überhaupt nichts gepasst. Die Abwehr war nicht gut, die Ballannahme erneut ein großer Schwachpunkt und unsere Fehlerquote über das gesamte Spiel und in allen Spielelementen viel zu hoch», sagte Trainer Felix Koslowski enttäuscht. Das Hinspiel hatte der SSC am vergangenen Mittwoch noch mit 3:1 gewonnen. Nach einem anfangs umkämpften ersten Satz war der Knackpunkt in einem über weite Phasen einseitigen und an Spannung armen Halbfinale bereits im zweiten Durchgang, als Schwerin beim Stand von 13:8 einen komfortablen Fünf-Punkte-Rückstand innerhalb weniger Minuten leichtfertig aus den Händen gab. Danach fanden die Gäste keine Mittel gegen die druckvollen Aufschläge der Gastgeberinnen und mussten den Satz deutlich abgeben. Darüber hinaus hatte der SSC wie bereits im Hinspiel große Probleme in der Ballannahme, bekam über den gesamten Spielverlauf die türkische Nationalspielerin Meryem Boz nicht in den Griff und setzte im Angriff zu wenig eigene Akzente. Selbst eine Aufholjagd beim Stand von 8:14 und drei abgewehrte Matchbälle im entscheidenden Golden Set brachten den zehnfachen deutschen Meister nach sieben Siegen in Folge auf europäischem Parkett nicht mehr zurück in die Erfolgsspur. Beste Spielerin war die niederländische Nationalspielerin Lonneke Slöetjes, die zwöf Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnte. Trotz der deutlichen Niederlage war allein die Teilnahme am Halbfinale der größte Erfolg des SSC auf internationalem Parkett seit 1978. Vor 37 Jahren gewann der Verein noch als SC Traktor Schwerin den Europapokal der Landesmeister, die heutige Champions League. 
  • Schweriner SC scheidet im Europacup-Halbfinale aus
    Bursa (dpa) - Der deutsche Volleyball-Rekordmeister Schweriner SC hat den Einzug in das Finale des europäischen Challenge Cups verpasst. Die Mecklenburgerinnen verloren am Sonntag ihr Spiel beim türkischen Erstligisten Bursa BBSK nach 102 Spielminuten mit 0:3 (21:25, 18:25, 22:25) und im Anschluss den entscheidenden Golden Set mit 10:15. Dennoch war nach dem 3:1-Heimsieg vom vergangenen Mittwoch allein die Teilnahme am Halbfinale der größte Erfolg des SSC auf internationalem Parkett seit 1978. Vor 37 Jahren gewann der SC Traktor Schwerin den Europapokal der Landesmeister, die heutige Champions League.
  • Benefizspiel für Hansa: Marterias Team und Beinlichs Elf spielen 6:6
    Rostock (dpa/mv) - Viele Tore und ein volles Stadion für einen guten Zweck: «Marteria & Friends» und «Paule & Friends» haben sich am Sonntag in einem Benefizspiel für den finanziell angeschlagenen Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock 6:6 (2:3) getrennt. Marten «Marteria» Laciny (66., 86.), Oliver Neuville (8., 68.), Magnus Arvidsson (11.) und Peter Wibran (49.) erzielten vor 27 000 Zuschauern in der ausverkauften Rostocker DKB-Arena die Tore für das Team des Star-Rappers. Ulf Kirsten (39., 45.), Thomas Doll (72., 83.), Stefan «Paule» Beinlich (14.) und Stefan Kretzschmar (80.) trafen für das Team des ehemaligen Nationalspielers. Der Erlös aus der Partie von rund 500 000 Euro hilft Hansa, die Finanzauflagen seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Höhe von 1,1 Millionen Euro zu erfüllen und Punktabzüge zum Ende der laufenden Saison zu verhindern. Die beiden Prominenten mit Hansa-Vergangenheit - Marteria spielte in der Nachwuchsabteilung, Beinlich stieg mit Hansa zweimal in die Bundesliga auf und managte später den Verein - hatten die Aktion am 15. Dezember vergangenen Jahres ins Leben gerufen. Die Resonanz war überwältigend. Bereits zwei Wochen später waren die 15 000 Karten, die der einstige Bundesligist nach eigenen Berechnungen zur Deckung des Finanzloches brauchte, verkauft. Am 12. März war das Stadion zum ersten Mal seit dem  Benefizspiel gegen den FC Bayern München am 14. Juli 2013 ausverkauft.
  • MV tendenziell für Übernahme des Tarifabschlusses für Beamte
    Hamburg/Schwerin (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommern ist tendenziell bereit, den Tarifabschluss für Angestellte im öffentlichen Dienst auf die Beamten zu übertragen. «Wir werden das Verhandlungsergebnis genau prüfen und beraten, wie wir den Abschluss wirkungsgleich auf die Beamten übertragen können», sagte Regierungssprecher Andreas Timm am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Er wies darauf hin, dass die Beamten bereits seit dem 1. Januar 2,0 Prozent mehr Geld bekämen. Arbeitgeber und Gewerkschaften hatten sich am Samstag in Potsdam auf eine Erhöhung der Tarifgehälter für die bundesweit rund 800 000 Angestellten im öffentlichen Dienst verständigt. Danach steigen sie rückwirkend zum 1. März um 2,1 Prozent. Zum 1. März 2016 gibt es dann noch einmal 2,3 Prozent mehr, mindestens aber 75 Euro pro Monat.
  • Verdi fordert Übernahme des Tarifabschlusses für Beamte
    Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Tarifabschluss für die Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder hat die Gewerkschaft Verdi die Übernahme der Ergebnisse auch für die Beamten gefordert. «Das gesamte Tarifergebnis muss zeit- und wirkungsgleich auf die Beamtinnen und Beamten so wie die Versorgungsempfänger übertragen werden», erklärte die Leiterin des Verdi-Landesbezirks Nord, Karin Hesse, am Sonntag. Arbeitgeber und Gewerkschaften hatten sich am Samstagabend in Potsdam in der vierten Verhandlungsrunde auf eine zweistufige Erhöhung der Tarifgehälter für die bundesweit rund 800 000 Angestellten im öffentlichen Dienst verständigt. Danach steigen sie rückwirkend zum 1. März um 2,1 Prozent. Zum 1. März 2016 gibt es dann noch einmal ein Plus von 2,3 Prozent, mindestens aber 75 Euro pro Monat.
  • Unbekannte werfen Stein durch Windschutzscheibe eines fahrenden Autos
    Kuhs (dpa/mv) - Unbekannte haben von einer Autobahnbrücke bei Kuhs im Landkreis Rostock einen Stein durch die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden Autos geworfen und dadurch einen Unfall verursacht. Nach Polizeiangaben vom Sonntag waren ein 18-Jähriger und seine 16 Jahre alte Beifahrerin am Samstagabend auf der Autobahn 19 in Richtung Rostock unterwegs, als es zwischen Glasewitz und Laage knallte und plötzlich ein tennisballgroßes Loch in der Frontscheibe war. Der junge Mann erschrak dadurch so sehr, dass er seinen Wagen in die Leitplanke steuerte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden am Auto wird auf mehr als 10 000 Euro beziffert. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Steinwerfern blieb zunächst erfolglos.
  • Strohballen in Schweriner Lagerhalle abgebrannt
    Schwerin (dpa/mv) - Mehrere in einer Halle gelagerte Strohballen haben am Samstagabend auf einer Großbaustelle in Schwerin gebrannt. Vermutlich hatten unbekannte Täter die Strohbälle in Brand gesetzt, teilte die Polizei mit. Sie brannten fast vollständig nieder und beschädigten auch die Lagerhalle. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.
  • Unbekannter raubt Supermarkt-Kasse in Dargun aus
    Dargun (dpa/mv) - Ein unbekannter Täter hat am Samstagabend einen Supermarkt in Dargun (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, täuschte der Mann vor, eine Flasche Bier bezahlen zu wollen. Als die Kassiererin die Kasse öffnete, schubste sie der Unbekannte zur Seite und griff nach dem Bargeld. Verletzt wurde dabei niemand. Der Mann flüchtete und stieg in ein am Parkplatz vor dem Supermarkt anhaltendes Auto ein. Wie viel Geld gestohlen wurde, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
  • Ostseebad Rerik feiert seinen Ehrenbürger Günther Uecker
    Rerik (dpa/mv) - Unter dem Motto «Uecker 85!» wird am Sonntag im Ostseebad Rerik der 85. Geburtstag des Künstlers Günther Uecker gefeiert. Reriks Ehrenbürger ist weltweit durch seine reliefartigen Nagelbilder bekannt. Uecker wuchs auf der Halbinsel Wustrow auf und lebt heute in Düsseldorf. Im Jahr 2012 wurde durch die Versteigerung eines Uecker-Bildes die Finanzierung und Gestaltung der zwei noch fehlenden Glocken der St.-Johannes-Kirche ermöglicht. «Die Stadt kann sich keinen besseren Botschafter wünschen», sagte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis (SPD). Vor der Festveranstaltung wird um 15.00 Uhr im Heimatmuseum die Ausstellung «Uecker und Rerik» eröffnet. Der Künstler selbst werde nicht anwesend sein, hieß es,
  • Expressionismus-Schau «Zwei Männer - ein Meer» in Greifswald öffnet
    Greifswald (dpa/mv) - Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) will am Sonntag eine große Ausstellung mit Werken der Maler Max Pechstein (1881-1955) und Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976) in Greifswald eröffnen. Die Schau «Zwei Männer - ein Meer. Pechstein und Schmidt-Rottluff an der Ostsee» im Pommerschen Landesmuseum thematisiert die Beziehung der beiden Expressionisten zur Ostsee. Gezeigt werden bis zum 28. Juni rund 120 Gemälde, Grafiken und Künstlerpostkarten aus Museen und Sammlungen in Europa sowie von privaten Leihgebern aus den Jahren 1911 bis 1960. Einige Werke werden nach Museumsangaben erstmals öffentlich gezeigt. Über Jahrzehnte hinweg verbrachten beide Künstler die Sommermonate an der Ostsee und  nutzten die Zeit zum intensiven Arbeiten.
  • Mehr Drogen- und Handyfunde in den Gefängnissen des Landes
    Schwerin (dpa/mv) - Häftlinge in Mecklenburg-Vorpommern suchen immer häufiger den illegalen «Draht» nach draußen. Darauf lässt die wachsende Zahl von Handys schließen, die Justizangestellte bei Häftligen in den Zellen fanden. Nach Angaben des Justizministeriums in Schwerin wurden 2014 bei Kontrollen in den landesweit fünf Vollzugsanstalten 408 Mobiltelefone sichergestellt. Das war etwa ein Drittel mehr als im Jahr davor, als 318 eingeschleuste Telefone konfisziert wurden. Bei der Überprüfung der Zellen fand das Aufsichtspersonal auch illegale Drogen. In der Regel habe es sich um Kleinstmengen von weniger als zwei Gramm sowie Tabletten und Ampullen gehandelt, hieß es. Die Zahl der Funde stieg 2014 gegenüber dem Vorjahr leicht auf insgesamt 82. In allen Fällen sei Strafanzeige gestellt worden.
  • Eisbär Lars geht auf Reisen: Knuts Papa in Aalborg erwartet
    Rostock (dpa/mv) - Am kommenden Mittwoch verlässt Eisbär Lars den Rostocker Zoo in Richtung des dänischen Aalborg. Für den Papa des noch namenlosen Eisbärnachwuchses, aber auch des berühmten Berliner Bären Knut gibt es auf der alten Bärenburg keinen Platz mehr. Derzeit laufen die Planungen für das knapp zehn Millionen Euro teure «Polarium». Dorthin sollen ab 2017 die Eisbärdamen Vienna und Vilma sowie das Anfang Dezember geborene Junge ziehen. Das Bärchen soll am Dienstag getauft werden. Vergangene Woche waren Vilma und der kleine Bär erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen. Inzwischen wiegt er knapp 20 Kilogramm und ist äußert agil.
  • Vierjähriger Junge mit Fahrrad von Auto erfasst
    Demmin (dpa/mv) - Ein vierjähriger Junge ist am Samtag beim Fahrradfahren in Demmin von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Der 56 Jahre alte Autofahrer habe noch scharf gebremst, als das Kind an einer Einmündung auf die vorfahrtberechtigte Straße fuhr, teilte die Polizei mit. Der Zusammenstoß sei aber nicht mehr zu verhindern gewesen. Der Vierjährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.
  • Beschädigte Scandlines-Fähre Ende Juni wieder in Betrieb
    Kopenhagen/Hamburg (dpa) - Das bei einem Werftaufenthalt in Polen beschädigte Scandlines-Fährschiff «Prinsesse Benedikte» soll Ende Juni den Betrieb über den Fehmarnbelt wieder aufnehmen. Wie die Sprecherin der deutsch-dänischen Reederei, Anette Ustrup Svendsen, in Kopenhagen erklärte, würden die Reparaturarbeiten und die anschließende Testphase voraussichtlich noch drei Monate dauern. Bei dem Unfall am 11. März in der Danziger Reparaturwerft waren mehrere Löcher in die Außenhaut des Schiffes gerissen worden und Wasser drang in die Fähre ein. Auch der Maschinenraum habe unter Wasser gestanden, hieß es. Der Werftaufenthalt der Fähre hatte vor dem Unglück gerade zu Ende gehen sollen, als das Schiff beim Ausdocken vom Kielbock kippte. Ursprünglich sollte die 142 Meter lange Fähre bereits seit Mitte März mit modernisierter Technik wieder zwischen dem deutschen Puttgarden und dem dänischen Rødby verkehren.
  • Vergessenes Wurstgulasch qualmt auf Herd: 29-Jähriger verletzt
    Warin (dpa/mv) - Ein Mann ist am frühen Samstagmorgen durch Rauchentwicklung in seiner Wohnung in Warin (Nordwestmecklenburg) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fanden die Beamten den 29-Jährigen nach Öffnen der Wohnungstür durch die Feuerwehr schlafend vor. Er war betrunken und nur bedingt ansprechbar. Grund für die Rauchentwicklung war ein vergessener Topf mit Wurstgulasch auf dem Herd. Der Mann kam ins Krankenhaus.
Warten auf das erste Küken

Warten auf das erste Küken

6 aus 49 - Das verrückte Oster-Küken-Lotto geht in die Zielgerade: Am Oster-Samstag erwarten wir unseren gefiederten Nachwuchs! Die sechs schnellsten Oster-Küken bescheren ihren Ei-Paten EInmalige Preise - zum Beispiel eine Traumreise für Zwei nach Hawaii. mehr...
Gewinnt eure eigene Abschlussparty

Gewinnt eure eigene Abschlussparty

Wir unterstützen die Schulabschlußbälle bei uns im Land: Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 6.000 Euro warten auf euch! Schickt uns jetzt eure Bewerbungen. Eine Aktion von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern, dem Magazin PISTE und der Mecklenburgische Versicherungsgruppe. mehr...
Diebstahl im Tierheim Altentreptow

Diebstahl im Tierheim Altentreptow

Am Freitagmorgen haben wir von Diana aus Altentreptow einen verzweifelten Anruf erhalten - Die Futterküche im Tierheim Altentreptow wurde von Unbekannten komplett ausgeräumt. Darunter waren jede Menge Futter, Katzenklos, Katzenstreu, Medikamente und Spielzeug. Am Montag überbringen wir Spenden an das Tierheim. mehr...
Veranstaltungen an den Ostertagen

Veranstaltungen an den Ostertagen

Was ist los an den Osterfeiertagen hier bei uns in Mecklenburg-Vorpommern? Wir haben die vielen Veranstaltungen am laaangen Osterwochenende für euch zusammengefasst und nach Regionen geordnet. Von den zahlreichen Osterfeuern bis hin zum OSTERHAMMER am Ostersonntag in der Sport- und Kongresshalle Schwerin. mehr...
Piraten Open Air mit Star-Besetzung

Piraten Open Air mit Star-Besetzung

Das Action-Open-Air-Theater in Grevesmühlen im Kreis Nordwestmecklenburg lädt vom 26.06. bis 05.09.15 wieder in die Welt der Freibeuter ein. Endlich steht auch die Star-Besetzung für die kommende Saison fest. Mit dabei sind unter anderem Katy Karrenbauer, Peter Bond und Tanja Schumann. Jetzt Tickets sichern! mehr...
Jetzt neu: Der neunte Party-Hitmix

Jetzt neu: Der neunte Party-Hitmix

Die bereits neunte Party-Hitmix-CD von und mit Enrico Ostendorf ist da! Damit könnt ihr euch die beliebte Radioshow jetzt zu euch nach Hause holen oder an eure Liebsten verschenken. Die Doppel-CD mit den angesagtesten Hits im Mix könnt ihr jetzt für 16 Euro (zzgl. Versandgebühren) bei uns bestellen. mehr...
Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Fast 351.000 Hörer und Hörerinnen haben sich die Gratis-App von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern für ihr Smartphone heruntergeladen und können weltweit unserem Programm lauschen. Egal, ob ihr uns übers iPhone, iPad, Windows Phone, Android, Nokia oder BlackBerry hört. In Kürze mit noch mehr Funktionen für euch! mehr...