facebook 100.000 artikelAls erste Medienseite unseres Landes hat Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern seit Mittwoch, 10.02.16, über 100.000 Mitstreiter bei Facebook. „Dank unserer treuen Fangemeinde sind wir auch im sozialen Netzwerk mit Abstand die Nr. 1“, freut sich der verantwortliche Administrator Arne Simon.  Von Fans initiiert, war die Facebook-Seite im März 2010 an den Start gegangen, mittlerweile gehört sie ganz offiziell zum breit gefächerten Angebot von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern in den digitalen Medien. Erfolgsrezept ist ein bunter Mix: Die Facebook-Seite begleitet das tägliche Radioprogramm mit aktuellen Informationen und Diskussionen, zeigt Bilder und Videos, die auch hinter die Radio-Kulissen blicken lassen, und überrascht regelmäßig mit Verlosungen. „Diese ständige Interaktion, der lebendige Austausch mit den Hörerinnen und Hörern ist auch für uns Radioleute immer wieder spannend“, erklärt Julian Krafftzig, der zusammen mit Andrea Sparmann den „Guten Morgen“ bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern moderiert.

Das meist angeschaute Video in der sechsjährigen Geschichte der Facebook-Seite von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern trug den Namen „Andrea macht das Seepferdchen“. Es wurde 56.400 Mal angesehen (Juli 2015) zum Video: …hier.

Das meist geliktes Foto gehörte zu einem Eintrag aus der Nachrichtenredaktion mit dem Titel „Raser brettert durch Schwerin – mit gutem Grund“ und berichtete über einen verzweifelten jungen Mann, der seine in den Wehen liegende Frau gerade noch rechtzeitig ins Klinikum bringen konnte. Selbst die Polizei drückte damals ein Auge zu. Ergebnis: 18.600 Likes, über 1.000 Kommentare, 860 Mal geteilt. zum Foto: …hier

VIELEN DANK FÜR EURE TREUE! Was währenddessen in der Redaktion passierte, seht ihr im Video