Hurra, zwei Wochen Winterferien! Für alle die nicht verreist sind und hier mit uns im schönsten Bundesland bleiben, haben wir in den vergangen zwei Ferienwochen einige Überraschungen vorbereitet: Der geschenkte Ferienspaß!

Wir haben einen Teil eurer Freizeitplanung übernommen und laden euch zum unvergesslichen Vergnügen zwischen Ostseeküste und Mecklenburgischer Seenplatte eingeladen. So waren wir mit euch in den Eishallen Rostock und Malchow, dem phanTECHNIKUM in Wismar, dem Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V in Neustrelitz, in der Badewelt AHOI in Sellin auf Rügen und zum großen Finale in der MüritzTherme Röbel.

Mit dabei waren auch an allen Standorten unsere Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer. Dabei sind jede Menge witzige Bilder entstanden, die ihr euch untenstehend noch einmal anschauen könnt.

 

R Ü C K B L I C K   M I T   T O L L E N   I M P R E S S I O N E N

  • Ferien-Finale: Freitag (17.02.17) MüritzTherme in Röbel
    Wer von euch zwischen 10 und 12 Uhr an der Kasse unsere Parole „Ich höre Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern“ genannt hat, kam kostenlos rein. Für euch mit von der Partie waren natürlich Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer vom „Guten Morgen“. Zu den Impressionen: …hier

    Mehr Infos über die MüritzTherme Röbel
    Jede Welle Spaß verspricht ein Besuch in der MüritzTherme Röbel. Mit zahlreichen Sport-, Freizeit- und Fitnessmöglichkeiten auf rund 3.000 Quadratmetern unter einem Dach bietet die Einrichtung pures Vergnügen bei jedem Wetter. Wohltemperiert, sowohl mit Zonen der Ruhe und Entspannung als auch mit Plätzen für ausgelassene Fröhlichkeit und sportliche Betätigung, ist ein Besuch in der MüritzTherme immer ein besonderes Erlebnis.

    Die Einrichtung verfügt über ein Spaßbad, das jede Menge Platz zum Spielen und Plantschen für die kleinen Besucher bietet. Und auf der 57 Meter langen Rutsche kommt man ganz schön in Fahrt. Hier macht auch jeder Kindergeburtstagsparty gleich doppelt soviel Spaß. Spezielle Angebote dafür hält das Team der MüritzTherme bereit.

    Das 25-Meter-Wettkampfbecken ist etwas für die Freizeitschwimmer, sowie bestens geeignet für Wassergymnastik und Aquajogging. Auch hier kann man an festen Kursen teilnehmen, die sogar von allen Krankenkassen finanziell unterstützt werden.

    Schwitzen für die Gesundheit ist zudem in sechs verschiedenen Saunen, darunter auch eine Blockhaussauna im herrlichen Außenbereich, möglich. Hier findet man zur Entspannung auch den rustikal eingerichteten Ruheraum mit Kaminofen. Stündliche Aufgüsse mit kostenlosen Extras wie Salz und Honig für die Haut oder gefrorenem Obst gehören in der Saunalandschaft der MüritzTherme zum guten Service. Richtig relaxen kann man aber erst bei einem der zahlreichen Massageangebote, die nicht nur der Seele gut tun, sondern auch dem Körper. Wer sich aktiv zum Schwitzen bringen möchte, kann dies im neu gestalteten Fitnessbereich. Auf über 300 m² trainieren hier Gäste und Mitglieder an modernen Geräten und unter fachgerechter Anleitung der Trainer. Eine Gastronomie rundet das Angebot ab. Ein Besuch lohnt sich also in der MüritzTherme, Am Gotthunskamp 14 in 17207 Röbel/Müritz
    Mehr Infos: …hier

     

    IMPRESSIONEN

    Sendemitschnitt zu Beginn der Aktion

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Rutschenspaß mit Uwe…

    was fällt euch auf?

    endlich auf dem grünen Schwimmteil…und dann sowas. Frechheit!

    Am Plantschen mit den Hörerinnen und Hörern. Achtet mal auf Uwe und Andrea (oben mittig)

  • Mittwoch (15.02.17) Badewelt AHOI Rügen
    Von 14 bis 21 Uhr haben wir euch und eure Familie mit unserer Parole in das größte Erlebnisbad der Insel Rügen eingeladen. Für euch mit von der Partie waren auch hier wieder Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer vom „Guten Morgen“. Zu den Impressionen: …hier

    AHOI! RÜGEN, die Bade- und Saunawelt im Seepark Sellin bietet Badefreuden für die ganze Familie und zwar zu jeder Jahreszeit. Wer in der 6oo m² großen Wasserfläche der Badelandschaft auf Schatzsuche geht, der findet einen Strömungskanal, Unterwasser-Whirl-Liegen, Massagedüsen, Bodensprudler und eine mehr als 100 m lange Black-Hole-Wasserrutsche. Tiefe Entspannung verschafft das Warmbecken und der Whirlpool aktiviert die Sinne. Die Kleinsten finden Spaß in drei Babybecken mit Rutsche und Schiffchenkanal.

    Smutje hat gekocht! – Wer ordentlich gepaddelt hat, der muss auch richtig essen! Smutje hat die Kombüse verwüstet und lecker Essen gemacht! Es steht mehr auf dem Speiseplan als Trockenfleisch, Dörrobst und Graupensuppe.

    Es wird häsig! – Wenn die Saunahitze aufsteigt oder feuchte Dämpfe wabern – dann kann dir das im AHOI! Rügen auch passieren. Es wird häsig, wie die Seeleute sagen. In der Saunalandschaft ist das genau die richtige Stimmung. Sechs Saunen und zwei Tauchbecken möchten gekapert werden.
    AHOI! RÜGEN, Badstrasse 1 in 18586 Sellin Mehr Infos: …hier

    Öffnungszeiten
    Ostern bis 31.10., 10-22 Uhr | 01.11. bis Ostern, 14-21 Uhr
    Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung
    Sauna erster Einlass 14 Uhr

    Kostenlos Parken
    Gegen Vorlage des Parktickets verlängert sich die kostenlose Benutzung des Großraumparkplatzes auf 2 Stunden.

     

    IMPRESSIONEN

    Video: Volle Hütte zum Aktionsbeginn um 14 Uhr

    Wasserball spielen gehört einfach dazu!

    Bei so vielen Menschen kommt unter Wasser schon ganz schön viel zwiebelbedingte Luft auf. Und Andrea & Uwe sind mittendrin.

    Video: Uwe und seine merkwürdige Umkleidekabine

    im Whirlpool die Seele baumeln lassen…

    Rutschenspaß ohne Ende. Immer wieder und immer wieder…

    Hier ist Stimmung angesagt…

    Video: Andrea versucht sich am Tauchen

    Bei diesem Clip erinnern wir uns alle zurück an die Seepferdchen-Prüfung, die Andrea Sparmann in 2015 nachgeholt hat. Zum Video: …hier

  • Montag (13.02.17) Eishalle Malchow
    Ob rasanter Schlittschuhlauf, mitfiebern beim Eishockey oder abtanzen bei der Eisdisco – die Eissporthalle Malchow bietet Abwechslung im Winterurlaub. Wer von euch die Parole „Ich höre Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern“ zwischen 14:30 und 17:30 Uhr an der Kasse genannt hat, kam umsonst rein. Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer waren auch wieder mit am Start. Zu den Impressionen: …hier

    Im Fantreff gibt es ein paar warme Snacks und Getränke. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich natürlich ein Paar ausleihen.
    Die Eisfläche hat eine Größe von 30 x 50 m, das ist die genormte Größe für ein Eishockeyfeld, drum ist die Eishalle Malchow Heimhalle für die Malchower Wölfe, für Beinhart Klink und für die Neubrandenburger Blizzards. Die Eishalle Malchow ist Hauptaustragungsort für die Eishockeyspiele der Ostseeliga, in der sich die Malchower Wölfe auch erfolgreich behaupten.

    Die Eishalle ist außerdem Partner der Goethe Schule. In der 4. Klasse gehört dort das Schlittschuhlaufen seit vielen Jahren zum Sportunterricht.

    Auch über die Landesgrenzen von Mecklenburg-Vorpommern ist die Eishalle bekannt. Viele Hobbyteams kommen in den Abendstunden zum Training, z.B. Teams aus Berlin, Stralsund, Neubrandenburg und Dargun. Mehr Infos: …hier

     

    IMPRESSIONEN

    Sendemitschnitt von der Eröffnung um 14:30 Uhr

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Andrea und ihr Eis-Rollator namens „Uwe“

    We <3 Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern

    Sendemitschnitt vom Besuch der Malchower Wölfe

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Andrea und Martin, Jugendtrainer der Malchower Wölfe.

  • Donnerstag (09.02.17): Doppelter Ferienspaß für euch
    Bei dem Dauerfrost im Land sind wir ins Warme gezogen und haben einen tollen Museums-Mitmach-Tag eingelegt. Wir haben euch mit der ganzen Familie im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr eingeladen ins Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Leea) in Neustrelitz und ins phanTECHNIKUM in Wismar. Im „Leea“ war unsere Andrea Sparmann vom „Guten Morgen“ mit dabei.
    Impressionen findet ihr …hier

    Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V in Neustrelitz
    Erlebt eine spannende Expedition, die beim Müritz-Ötzi in der Jungsteinzeit beginnt und von den Energieträgern Sonne, Wind, Erdwärme, Wasser, Wald und Biomasse eindrucksvoll begleitet wird. Am Ausgang seid ihr dann in Sachen Energie auf unserem Planeten klüger. Die Dauerausstellung des Leea beeindruckt mit Exponaten wie der Feuerschrift, dem Ötzi-Fernglas, Solarflugzeugen oder dem Floß. Ein Abstecher zum Erdkern wird gemacht und dem Wunderwerk Baum begegnet. Selbst ein Kuhfladen ist plötzlich faszinierend. Und was fast spielerisch gelernt worden ist, kann bei einem Quiz noch einmal gefestigt werden.
    Neben der spannenden Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“ und der einzigartigen XXL-Carrera-Bahn ist in der Erlebniswelt des Leea auch die Besichtigung der interaktiven Wechselausstellung zum unbedingt zu empfehlen.

    Sonderausstellungen im Leea:
    • „Zukunft – Warum erneuerbar?“ – dauerhaft
    • „Reaktorunglück in Tschernobyl“ – dauerhaft
    • „Welterbe in M-V“ – vom 12.01. – 28.02.17

    Wechselausstellung:
    • „Der ökologische Landbau“ bis zum 20.04.17

    Das Leea ist in der Ferienzeit in Mecklenburg-Vorpommern täglich von 10 bis 17 Uhr zu besuchen.
    Mehr Infos: …hier

     

    IMPRESSIONEN

    Windstärke 10: Das Haar sitzt…leider nicht ganz so perfekt.

    Bei uns im Studio ist es zum Glück nicht so windig.

    Andrea setzt die Carrera Bahn unter Strom.

    Bei dem Tritttempo von Andrea ist so mancher Crash vorprogrammiert.

    Die Kita am Kiefernwald hat den Aktionstag auch gleich für einen Besuch genutzt.

    Andrea und ihre Artgenossin Beate.

    Grillen mit Müritz-Ötzi

  • Donnerstag (09.02.17): Doppelter Ferienspaß für euch
    Bei dem Dauerfrost im Land sind wir ins Warme gezogen und haben einen tollen Museums-Mitmach-Tag eingelegt. Wir haben euch mit der ganzen Familie eingeladen ins Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Leea) in Neustrelitz und ins phanTECHNIKUM in Wismar. Im phanTECHNIKUM war unser Uwe 1,69einhalb Worlitzer mit dabei.
    Impressionen findet ihr …hier

    phanTECHNIKUM Wismar
    Schauen, experimentieren, erfinden und entdecken – das phanTECHNIKUM in Wismar macht es möglich. Auf einem ehemaligen Kasernengelände empfängt das Erlebniszentrum Besucher aus Nah und Fern. Die Ausstellung spricht Gefühl und Verstand an, bringt Phantasie und Bildung, Technik und Erlebniswelt in einem Haus zusammen. Eine interaktive Ausstellung mit Experimenten, Modellen zum Anfassen und einem Laboratorium machen das Museum zu einer lebendigen Einrichtung. Neben dem Blick in die Geschichte bleibt auch die Gegenwart nicht unerwähnt: Was sind die Erfindungen von gestern? Welche Entwicklungen gibt es heute? Die Elemente Feuer, Wasser und Luft gliedern die Themenbereiche der Ausstellung und verbinden geschichtliche Rückblicke mit einem Ausblick auf die Zukunft. Der Besucher wird zum Entdecker, der durch einen „Feuertunnel“ ein Versuchslabor betritt, wundersame Versuche erlebt oder die „Wassertreppe“ ersteigt. Derzeit ist das phanTECHNIKUM Dienstags bis Sonntags täglich 10 bis 17 Uhr geöffnet. Mehr Infos: …hier

     

    IMPRESSIONEN

    Sendemitschnitt:

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Jens, Silke und Schmidti vom Besucherdienst haben unseren Kurzen herzlich empfangen.

    Für Technikbegeisterte gibts im phanTECHNIKUM viel zu sehen und auszuprobieren

    Uwe mit Museumsdirektor Andrej Quade

    Der kleine Mann mit der lockeren Schiffsschraube.

    Uwe und Fenja aus Wismar im Propellerkarussell.

    Jens zeigt die Funktion des Schweißroboters, wie er in der Autoindustrie eingesetzt wird.

    Sarah, Lara, Lea, Laura und Papa Karsten wussten auch unsere Parole.

    Sicher eines der Highlights: Der Mann in der Blase.

    Phil und Mutti Steffi am Pumpen.

    Spiel mit dem Feuer.

    Cedrik hält Uwe auf Trapp.

  • Dienstag (07.02.17): Eishalle Rostock
    Von 10 bis 16 Uhr haben wir euch Schlittschuhspaß mit der ganzen Familie in der EISHALLE ROSTOCK in der Schillingallee geschenkt. Wer an der Kasse unsere Parole „Ich höre Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern.“ genannt hat, kam kostenlos rein. Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer vom „Guten Morgen“ waren auch mit von der Partie. Außerdem gaben die Rostock Piranhas eine Autogrammstunde.
    Zu den Fotos der Aktion: …hier

    Die Sommerpause beginnt in der Eishalle Rostock in diesem Jahr am 22.04.17. Bis dahin hat die Eishalle Rostock noch jeden Mittwoch von 19 bis 23 Uhr, jeden Samstag von 11 bis 22 Uhr und jeden Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In den Schulferien in MV und an allen Feiertagen hat die Eishalle zusätzlich täglich geöffnet. Mehr Infos: …hier

    Viele der langjährigen Besucher wissen es bereits – in der Eishalle Rostock trifft man Freunde, der DJ macht super Stimmung und so ganz nebenbei kann man auf der 1.800 Quadratmeter großen Eisfläche auch noch wunderbar Schlittschuh laufen. Ihr habt keine Schlittschuhe – kein Problem, ihr könnt sie euch vor Ort ausleihen:

    Schlittschuhausleih (Größe 25 bis 49) gegen 3 Euro Gebühr und nur mit Pfand, z.B. Personalausweis, Führerschein, Schülerausweis mit Passbild o.ä.)
    Also auf gehts, lasst die Kufen blitzen und viel Spaß in der Eishalle Rostock in der Schillingallee. Aktuelle Informationen erhaltet ihr unter www.eishalle-rostock.de

     

    IMPRESSIONEN

    Live-Schalte ins Programm:

    Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

    Für Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer ging es auch auf die Kufen.

    Zum Glück gab es doch noch Schlittschuhe in Uwes Größe.

    Ausgelassene Stimmung beim Eislaufen.

    erste Eislaufversuche unserer Andrea. Zum Glück hatte sie Hilfe.

    Unser Party-DJ Alex Stuth sorgt für fette Beats.

    Mit Uwe im Nacken, war Andrea gleich schneller unterwegs.

    Autogrammstunde mit den Rostock Piranhas

    Auch das Hinsetzen viel unserer Morgenfrau nicht so leicht.

    Und noch ein Gruppenfoto.

    Eine Polonaise durfte natürlich auch nicht fehlen.

     

Zurück zum Seitenanfang: …hier


 

F R E I Z E I T – T I P P S   F Ü R   D I E   W I N T E R F E R I E N

Jede Menge Ausflugs- und Veranstaltungstipps findet ihr auch auf unserer Extra-Seite: …hier
Dort gelten jedoch die regulären Eintrittspreise.