Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern hat auch bei der MA 2016/Radio II die Marktführerschaft im Land behauptet. Mit einem Marktanteil von 27,2 Prozent (Mo-So in Mecklenburg-Vorpommern) liegt unser Landesprogramm weiter vor NDR 1 (26,9) und Antenne MV (16,7). Montag bis Freitag erreicht Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern jetzt 153.000 Hörerinnen und Hörer pro Durchschnittstunde (6-18 Uhr). Das sind 13.000 Hörer weniger als noch vor einem halben Jahr. Die drei großen Landesprogramme sind näher aneinander gerückt. Wir gratulieren unseren Kollegen von NDR 1 und Antenne MV zu den aktuellen MA-Ergebnissen und nehmen die neuen Herausforderungen sportlich an. Mit frischen, neuen Ideen und Sendungen wird Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern daran arbeiten, die Marktführerschaft im Land wieder deutlicher auszubauen.

Trotz aller Veränderungen im Radiomarkt erreicht Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern in der werberelevanten Zielgruppe 14-49 Jahre weiter mehr als doppelt so viele Hörer als Antenne MV. Besonders gern wird das Programm am Samstag gehört – hier erreicht Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern fast 50 Prozent Marktanteil vor allen anderen Hörfunkprogrammen.

Das gesamte Team von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bedankt sich bei euch fürs tägliche Einschalten!

Die Media-Analyse wird zwei Mal im Jahr für alle deutschen Radiosender veröffentlicht.
Hier eine Übersicht zu den aktuellen Reichweiten-Zahlen aus der ma 2016/Radio II:

Hörer pro Durchschnittsstunde (Mo-Fr gesamt)
OSW HR MV     153.000
ANT MV             132.000
NDR 1 (nicht offiziell ausgewiesen, da werbefrei)

Marktanteil Mo-Fr (nur MV)

NDR 1     28,9 %
OSW HR MV     22,3
ANT MV     18,6

NDR 2     9,2
N-Joy     5,1

Marktanteil Mo-So (nur MV)
OSW HR MV     27,2 %
NDR 1     26,9
ANT MV     16,7
NDR 2     10,6
N-Joy     4,8

Quelle für alle Zahlen: Media-Analyse 2016/Radio II vom 19.07.16
Weitere Informationen: www.reichweiten.de