MODERATOR
„Der Gute Morgen“
Mo-Fr 4:50-10 Uhr

geboren 22. Juni v. Chr.

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS BIN ICH … VON A BIS Z

A wie Autos – Ich fahre voll auf US-Cars ab. Am liebsten sind mir die aktuellen Camaros, Mustangs und Hellcats. Ihr wisst schon: Kleine Männer, große……Autos.

B wie Beleuchtung – Meine Freunde meinen, ich wäre verrückt. Alles, was leuchtet ist toll und darf gern in mein Wohnzimmer.

C wie Chips – Am liebsten Tortilla-Chips mit Käse überbacken und Dip. Lecker!

D wie Disc Jockey – An den Wochenenden findet ihr mich ganz gern mal auf einem der Festivals im Norden oder in den Clubs Mecklenburg-Vorpommerns hinter dem Mischpult.

E wie Emma – Das ist mein Hund. Ein Labrador, der jeden Morgen 2:30 Uhr mit mir aufsteht, im Studio aufpasst, dass alles läuft und nachmittags am liebsten am Strand ist.

F wie falscher Fuffziger – Ich hasse Leute mit dem berühmten Haifischlachen. Sie gucken dich freundlich an, reden dir zum Mund. Aber hinterrücks ziehen sie über dich her. Nein Danke!

G wie Geschirrspüler – Die geilste Erfindung seit der Dampfmaschine. Ich fürchte mich vor dreckigem Geschirr und noch viel mehr vor dem Abwasch.

H wie Handy – Ich liebe Apps, die das Leben vereinfachen. Bin aber froh, wenn es nicht so oft klingelt.

I wie Idealgewicht – Daran arbeite ich seit Jahren. Vielleicht klappt es noch vor der Rente.

J wie Jogging – Das tue ich 2 bis 3 mal pro Woche. Meistens mit Kollege André Schneider.

K wie kurz und kompakt – So würde ich mich körperlich beschreiben.

L wie Lieblingsbeschäftigung  – Die wäre bei mir Ausschlafen. Ist allerdings eher selten möglich.

M wie Musik – Klar, läuft bei mir den ganzen Tag und nicht nur im Studio. Am liebsten höre oder mache ich EDM und Deephouse. Aber ein lautes Rockkonzert von Billy Talent nehme ich auch ganz gern mal mit.

N wie Nudeln – Gehört neben Pizza und Burgern zu meinem Lieblingsessen.

O wie Ostsee – Ich liebe Spaziergänge am Wasser. Gern auch mal, wenn es ein wenig stürmisch ist.

P wie peinlichster Moment – Ich war 19 Jahre alt, als meine Stiefmutter mich beim „Knick Knack“ mit meiner damaligen Freundin erwischte. Das passiert, wenn man den Wäschekorb holen möchte und nicht anklopft.

Q wie Quadratwurzel – Hör mir auf mit Mathe! Das war noch nie etwas für mich und wird es auch nie sein.

R wie Reiten – Das habe ich vor ca. einem Jahr angefangen. Ist ein toller Zeitvertreib und Ausgleich für stressige Tage. Ich liebe Tiere.

S wie Schlagzeug – Mein Lieblingsinstrument, welches ich selbst seit ein paar Jahren spiele. Ok, ich versuche es. Vielleicht gibt es ja irgendeine Hobbyband, die noch Platz für mich hat.

T wie Technik – Ich mag es vernetzt, bin aber kein Freak.

U wie Unkraut – Für mich als Hobbygärtner ein Unwort. Das dürfte ruhig wegbleiben.

V wie Vinyl  – Schade, dass nur noch so wenig aktuelle Musik auf die gute alte Schallplatte gepresst wird. Das waren noch Zeiten als wir DJ’s damit aufgelegt haben.

W wie Whisky – Am liebsten schottisch und schön torfig. Aber ein guter Irisher Whisky tut es zwischendurch auch mal.

X wie….Ja, findet mal ein Wort mit X, was zu Euch passt. Gar nicht so einfach. Also, X-Beine habe ich
schon mal nicht.

Y wie Yacht – Der Traum vieler Männer. Vielleicht klappt es ja irgendwann mal, wenn ich groß bin.

Z wie zimperlich – Bin ich dann, wenn mich Leute anschreien. Ich mag es harmonisch und brauche keine Zankerei. In diesem Sinne: Habt einen schönen Tag.

 


KONTAKTMÖGLICHKEITEN:

Mail 5 OHR-15052_Facebook_500x500px_RZ