Infos und Spenden

Unterstützung für die Ukraine

Solidarität Ukraine Staatskanzleich
Foto: Staatskanzlei MV

Weltweit gehen Menschen auf die Straßen, um ihre Solidarität mit der Ukraine zu zeigen. Auch in vielen Orten in Mecklenburg-Vorpommern machen Demonstranten mobil, um gegen den russischen Angriff auf die Ukraine zu demonstrieren. Weiterhin wurden viele Spenden-Aktionen ins Leben gerufen. Wann, welche Kundgebung stattfinden und wo ihr spenden könnt, erfahrt ihr hier auf dieser Seite.

Hilfe für die Ukraine
28.02.2022
Hilfe für die Ukraine
Unserer ehemaligen Praktikantin Kseniia hat Familie in der Ukraine und erlebt gerade eine sehr schlimme Zeit. Sie hat all ihr Geld und einige Spenden zusammen gesammelt. Alle Hilfen hat sie dann persönlich in die Ukraine gebracht.
Reinhören

Zum Spendenkonto von Kseniia geht es ...hier.

DEMOS UND FRIEDENSGEBETE

  • jeden Sonntag um 18 Uhr - St. Peter und Paul Teterow - Friedensgebete
  • von Montag bis Freitag ab 18 Uhr - St. Petrikirche Wolgast - Friedensgebete

SPENDENAKTIONEN UND WEITERES IN MV

Altentreptow
Ihr könnt euch ab sofort im Ordnungsamt melden um euch für Sachspenden zu registrieren. Telefonnummer: 03961 2551 344. Das Amt prüft dann welche Hilfen benötigt werden und würde euch im Fall der Fälle kontaktieren. Weiterhin werden noch Übersetzter gesucht. Auch könnt ihr auf zwei eingerichteten Konten finanziell Unterstützen.

Kontoinhaber Amt Treptower Tollensewinkel
Bank: DKB
IBAN: DE96 1203 0000 0000 3089 99
SWIFT: BYLADEM1001
Verwendungszweck: Friedenstaube

Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
IBAN: DE83 1505 0200 0610 0021 47
SWIFT: NOLADE21NBS
Verwendungszweck: Friedenstaube

Caritas Mecklenburg
Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V.
IBAN: DE19 4006 0265 0022 0804 44
BIC: GENODEM1DKM
Stichwort: Ukraine-Hilfe

Nordkirche/ Diakonie Katastrophenhilfe
Die „Diakonie Katastrophenhilfe“ ruft ebenfalls online auf für Betroffene zu spenden. Die Nordkirche, zu der auch Gemeinden in Mecklenburg und Vorpommern gehören, zeigt sich bestürzt über den ausgebrochenen Krieg in der Ukraine. Deshalb hat sie kurzfristig 15 000 Euro für die Soforthilfe der Diakonie Katastrophenhilfe bewilligt. Damit soll Akuthilfe für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine ermöglicht werden.

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

Flüchtlingsrat MV

Flüchtlingsrat MV Logo
02.03.2022
Flüchtlingsrat MV zur Spendensituation
Der Flüchtlingsrat MV klärt uns auf welche Spenden wirklich gebraucht werden und welche ausreichend vorhanden sind.
Reinhören

Flüchtlingsrat MV
Bank der Sozialwirtschaft
IBAN: DE12 1002 0500 0001 1943 02
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: Ukraine

Landkreis Vorpommern-Greifswald
Der Landkreis hat eine zentrale Adresse eingerichtet, um Wohnungsangebote aus der Bevölkerung für Geflüchtete aus der Ukraine sammeln und bündeln zu können. Unter Ukraine@kreis-vg.de können Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen ihre Wohnungsofferten an Flüchtlinge von der Kreisverwaltung registrieren lassen.

Hansestadt Greifswald
Ab dem 28.2.2022 ab 9 Uhr können Sachspenden im Rathaus Greifswald abgegeben werden. Folgende Sachgüter werden benötigt:

  • Kinderkleidung
  • Warme Kleidung
  • Decken
  • Schlafsäcke
  • Kissen
  • Körperpflegeprodukte (nicht angebrochen)
  • Lebensmittel (nicht angebrochen) z.B. Kaffee, Tee, Nudeln, Schokolade
  • Medikamente (nicht angebrochen) z.B. Beruhigungsmittel, Herztabletten, Bandagen

Weiterhin können Sachspenden, vor allem medizinische Hilfsmittel bei der Ukraine-Hilfe-Vorpommern im Hasenwinkel 21 abgegeben werden.

Katapult Verlag Greifswald
Auch der Katapult Verlag in Greifswald sammelt Spenden für die Betroffenen des Krieges in der Ukraine. Mit dem Geld sollen Journalisten und Medien in dem attackierten Land unterstützt werden.

Katapult Verlag
IBAN: DE90 1505 0500 0102 0925 08
BIC: NOLADE21GRW
Stichwort: Ukraine

Grevesmühlen
Die Wohnungsunternehmen von Grevesmühlen haben ihre freien Wohnungen gemeldet und werden diese auch bei Bedarf kurzfristig mit dem Notwendigsten ausstatten. Die Sporthalle am Tannenberg und ggf. auch die Sport- und Mehrzweckhalle können kurzfristig als Erstaufnahmestationen zur Verfügung gestellt werden. Unsere Fritz-Reuter-Schule hat kurzerhand den Werkraum zur Beschulung für die zusätzlich zu erwartenden Kinder aus der Ukraine vorbereitet. Auch unser Bauhof steht auf Abruf parat, um bei den erforderlichen Arbeiten kurzfristig und tatkräftig zu unterstützen.
Alle Geflüchteten, die in Grevesmühlen ankommen, bekommen einen Handzettel und eine Internetseite auf den Weg gebracht. Dies soll Ihnen den Start in die Stadt vereinfachen. Unter https://www.grevesmuehlen.eu/ukraine.html finden sich wichtige Informationen auf Ukrainisch zusammengestellt, z.B. zu Anlaufstellen und Veranstaltungen bis hin zu Tipps zum kostenfreien Telefonieren über unser WLAN.

Grimmen
Sachspenden, vor allem medizinische Hilfsmittel können bei der Ukraine-Hilfe-Vorpommern in der Tribseer Straße 20a abgegeben werden.

Ostseebad Heringsdorf
Hilfe schnell und grenzüberschreitend – das ist das Motto einer neuen Spendenaktion der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf und Swinemünde. Gemeinsam mit dem Stadtpräsidenten von Swinemünde, Janusz Zmurkiewicz, hat die Bürgermeisterin von Heringsdorf, Laura Isabelle Marisken, eine Hilfsaktion für Truskawez, die westukrainische Partnerstadt von Swinemünde ins Leben gerufen.

Wer den 29.000 Einwohnern der Kurstadt Truskawez helfen möchte, wird gebeten, haltbare Lebensmittel wie Wasser, Babynahrung, Brei, Grütze, Mehl, Nudeln, Reis, Zucker, Instant-Lebensmittel, Riegel, Nüsse, Müsli. Gebraucht werden auch
Verbandsmaterial und Medikamente wie Schmerzmittel. Kleidung wird nicht benötigt!

Sammelstellen sind:
Ehemalige Grundschule Bansin
Badstraße 20/Ecke Schulstraße
17429 Bansin
Die Spenden können dort von Montag bis Mittwoch (21. bis 23. März) in der Zeit von 13 Uhr bis 19 Uhr abgegeben werden.

Sporthalle des städtischen Kulturhauses der Stadt Swinemünde
ul. Matejki 11
72-600 Swinemünde (Eingang von der ul. Matejki und vom Parkplatz aus)
Hier können die Spenden von Montag bis Freitag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr abgegeben werden.

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Ab Freitag, 4. März, können sich Bürgerinnen und Bürger mit Angeboten von privaten Unterkünften oder Fragen zur Registrierung geflüchteter Menschen aus der Ukraine unter der Nummer 0395 57087 2222 an eine zentrale Servicehotline des Landkreises wenden. Erreichbar ist diese von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr, sowie Freitag zwischen 8 und 12 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Anfragen über ukrainehilfe@lk-seenplatte.de auch schriftlich eingereicht werden. Die Servicehotline dient ausdrücklich nicht für Vereinbarungen zur Übergabe von Geld- und Sachspenden. Bürgerinnen und Bürger mit

derlei Anliegen werden gebeten, sich an Karitative Einrichtungen oder Hilfsorganisationen zu wenden.

Feriendorf Mueß
das Feriendorf wird 150 Waisenkinder aus der Ukraine aufnehmen. Jetzt braucht die Einrichtung dringend Hilfe. Unter den Kindern sind ca. 50 Säuglinge leider fehlt es an nötigem Equitment für so viele kleine Kinder. Das Feriendorf Mueß benötigt daher folgendes:

  • Babybetten/Reisebetten mit Matratzen
  • Kinderbettwäsche
  • Hochstühle/kleine Hocker
  • Kinderwagen/Karren
  • Töpfchen/Toilettensitze
  • Windeln/Hygieneartikel
  • Babybadewannen
  • Babynahrung/Gläschen/Milchpulver
  • Babykostwärmer/Fläschchen/Nuckel
  • Decken/Kucheltiere
  • Bekleidung

Telefonischer Kontakt zur Einrichtung über 0385 20846204.

Neustrelitzer Vereinsnetzwerk
Die Ehrenamtsstrukturen im Vereinsnetzwerk EiNZ unter der E-Mail-Adresse engagiert@neustrelitz.de werden zurzeit für die Organisation der Hilfen für ukrainische Familien genutzt. Das Netzwerk hat in Kooperation mit der Stadt Neustrelitz einen Aufruf gestartet, sich am Aufbau eines Hilfenetzwerkes in Neustrelitz zu beteiligen. Hierfür kann das Netzwerk auch auf Unterstützung der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern zählen.

Landkreis Nordwestmecklenburg
Der Landkreis hat angekündigt, eine zentrale Anlaufstelle für Hilfsangebote für Geflüchtete aus der Ukraine zu schaffen. Als erster Schritt wurde nun die Emailadresse ukrainehilfe@nordwestmecklenburg.de geschaltet.
An die Adresse können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Verbände vorerst ihre Hilfsangebote senden.

Sehr willkommen sind:

  • Angebote von Wohnraum, gerne auch fertig möbliert (z.B. Wohnungen, die bis vor kurzem noch an Beschäftigte der Werft vermietet waren). Bitte geben Sie direkt Quadratmeterzahl und Miethöhe mit an. In den kommenden Tagen wird es auch ein Formular dafür geben.
  • Angebote für private Aufnahmen von Einzelpersonen
  • Angebote von ehrenamtlicher Übersetzungshilfe und Betreuung (z.B. auch Einkaufshilfen)

Aus logistischen Gründen bittet der Landkreis, von Sachspenden wie z.B. Möbeln abzusehen.

Die Emailadresse ist der beste Weg, damit die Hilfsangebote erfasst werden können. Telefonische Nachfragen können im Zweifelsfall aber auch über zentrale Nummer des Landkreises unter 03841 3040 0 an den Fachdienst Soziales gerichtet werden. Außerdem wurde eine Webseite eingerichtet, auf der Informationen, Formulare und Links zu im Landkreis tätigen Hilfsorganisationen und Vereinen gebündelt abrufbar sind. https://www.nordwestmecklenburg.de/de/ukraine.html

Als Zeichen der Unterstützung können ab sofort alle Verkehrsmittel im Linienverkehr der NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH von Geflüchteten aus der Ukraine kostenlos genutzt werden. Das Angebot gilt auch für Geflüchtete anderer Nationalitäten mit Wohnsitz Ukraine. Als Fahrtberechtigung genügt ein ukrainischer Pass oder ein anderes entsprechendes Personaldokument. Geflüchtete anderer Nationalitäten müssen glaubhaft machen, dass sie aus der Ukraine geflüchtet sind. Mitreisende Kinder unter 18 Jahren benötigen kein Ausweisdokument.

Hansestadt Rostock
ROSTOCK HILFT ist seit September 2015 in der Unterstützung von Geflüchteten, Asylsuchenden und Migranten aktiv. Seit November 2017 betreiben wir mit dem Newcomer Café ein Welcome Cafe in Rostock und bieten dort neben Begegnungsveranstaltungen und regulärem Cafébetrieb, unabhängige Beratung, einen Raum für Gruppen und Ideen an. Weitere Infos ...hier.

HanseMesse Rostock
Auch in der HanseMesse sind bereits Flüchtlinge aus der Ukraine angekommen. Daher werden noch Spenden gesucht. Wichtig - bitte bringt nur die Dinge, die hier aufgeführt sind mit! Spenden können im Foyer der Messehalle bei der Information abgegeben werden. Dringend benötigt wird:

  • Shampoo & Spülung
  • Deo
  • Badelatschen
  • Rasierschaum
  • Rasierer für Damen und Herren
  • Waschmittel - bitte nur in Tuben
  • Haarbürsten
  • Schulhefte
  • Schreibblöcke
  • Stifte und Füller
  • Taschen, Koffer & Beutel
  • Schuhe (bitte keine Winterschuhe) besonders für Erwachsene

Hansestadt Stralsund
Die Hansestadt benötigt eure Unterstützung für die ukrainischen Geflüchteten, die in Stralsund ankommen werden. Die Bitte richtet sich konkret an alle Bürgerinnen und Bürger Stralsunds, die Ukrainisch sprechen bzw. in der Lage sind, Ukrainisch-Deutsch zu dolmetschen. Gebraucht werden Partnerinnen und Partner, um den Geflüchteten bestmöglich zu helfen, denn eine Kommunikation miteinander sowie mit den Hilfseinrichtungen sind unbedingte Voraussetzung. Wenn ihr Ukrainisch sprechen könnt und euch ehrenamtlich mit einem direkten Hilfsangebot vor allem im Hinblick auf Übersetzungen einbringen wollt, dann meldet euch bei dieser Stelle: E-Mail: aschmuck@stralsund.de l Telefon: 03831 – 252 763. Hier werden eure Kontaktdaten registriert, um euch bei Bedarf kontaktieren zu können.

Sachspenden, vor allem medizinische Hilfsmittel können beim Büro des Tutmonde e.V. in der Barther Straße 1 abgegeben werden.

Tewswoos
In Tewswoos in Süd-West-Mecklenburg nahe Dömitz an der Elbe hilft der Verein Schraubwerk e. V. Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine. Auch befindet sich hier eine große Halle, in der Sachspenden gelagert werden können. Sachspenden können von Montag bis Freitag spontan von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr abgegeben werden. Telefonisch ist der Verein unter folgender Nummer erreichbar: 0175-29 800 77 oder über die Webseite www.ukrainesoforthilfe.com.

Geldspenden können an folgendes Konto überwiesen werden:
Empfänger: Schraubwerk e. V.
IBAN lautet: DE39 8306 5408 0004 1149 57

Waren (Müritz)
Am Sonntag 06.03.22 initiiert der Behindertenverband Müritz e.V. eine Spendenaktion für die Mitglieder ihres Partner-Behindertenverbandes des Oblast Poltava in der Ukraine. Um zu spenden findet ihr auf der Internetseite www.mueritzer-behindertenverband.de unter dem Punkt "Über uns" die entspreche Bankverbindung und weitere Infos. Für diejenigen, die kein Internet haben, hier die Kontoverbindung für Spenden:

Müritz Sparkasse IBAN : DE67 1505 0100 0700 1007 41
Verwendungszweck: Spende Ukraine

In der Hoffnung, dass die Kriegshandlungen schnellstmöglich eingestellt werden, plant unser Behindertenverband Müritz gemeinsam mit einem Volkloreensemble unseres Partner-Behindertenverbandes aus dem Oblast Poltava und anderen Mitwirkenden ein "Inklusives Kulturfest" am 7. Mai 2022 auf der Freilichtbühne in Waren.

Christlicher Hilfsverein Wismar
Christlicher Hilfsverein Wismar e.V.
IBAN: DE73 1405 1000 1200 0105 03
BIC: NOLADE21WIS
Stichwort: Ukraine

Landkreis Vorpommern-Rügen
Alle Menschen, die ihre Hilfe für die Ukraine anbieten möchte, können sich unter der E-Mail-Adresse ukrainehilfe@lk-vr.de melden.

NOTHILFE FÜR KINDER IN DER UKRAINE

UNICEF ist besorgt um das Leben und Wohlergehen der 7,5 Millionen Kinder in der Ukraine Die Kinder und Familien brauchen jetzt in der aktuellen Krise unsere Hilfe mehr denn je. UNICEF verstärkt jetzt seinen Einsatz für Kinder. Wir wollen die Kinder schützen und sicherzustellen, dass humanitäre Hilfe Kinder in Not sicher und schnell erreichen kann.

Wie können wir nun aber helfen? Unterstützt gerne den UNICEF-Einsatz vor Ort mit einer Spende. Jeder Beitrag sendet ein Zeichen der Solidarität und kommt bei den Kindern an. Hier geht's zur Spende.

Save the Children
Wer speziell Kindern in der Ukraine helfen möchte, kann an die Kinderhilfsorganisation „Save the Children“ spenden. „Im Falle eines Krieges sind Kinder immer Opfer und zahlen den höchsten Preis“, heißt es von der Organisation. Allein in der Ostukraine hätten seit Montag mindestens 100.000 Kinder mit ihren Familien aus ihrem Zuhause fliehen müssen. „Save the Children“ sei bereits seit Beginn des Konflikts in 2014 in der Ostukraine aktiv, um Kindern und ihren Familien zu helfen. Dafür seien Experten-Teams vor Ort im Einsatz, die Nahrungsmittel, medizinische Hilfe, Decken oder auch Hygiene-Artikel bereitstellten. Angesichts der aktuellen Lage wolle man die Hilfe in der Region ausweiten.
Hier geht's zur Spende.

SOS-Kinderdörfer
Die Hilfsorganisation der SOS-Kinderdörfer hat ebenfalls ein Team vor Ort in der Ukraine. Dieses habe bereits mit Evakuierungsmaßnahmen der Kinder und dessen Pflegeeltern begonnen. Einige fanden während der Beschüsse in einem Luftschutzbunker Zuflucht, so die Organisation. Derzeit bereitete die Organisation Nothilfe für bis zu 15.000 Menschen vor. Spenden ermöglichten dann den Transport der Betroffenen in sichere Gebiete, ihre Unterbringung in angemieteten Unterkünften, ihre Versorgung mit Lebensmitteln, Decken, Hygieneeartikeln, medizinische Hilfe sowie psychosoziale Unterstützung nach Stress und Schock.

SOS-Kinderdörfer weltweit
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE22 4306 0967 2222 2000 00
Stichwort: „Humanitäre Hilfe Ukraine“

WEITERE SPENDEN

"Bündnis Entwicklung Hilft"
Ein Zusammenschluss von Brot für die Welt, Christoffel-Blindenmission, DAHW, Kindernothilfe, medico international, Misereor, Plan International, terre des hommes und Welthungerhilfe. Zum Online-Spendenkonto: www.entwicklung-hilft.de

"Aktion Deutschland Hilft"
Ein Zusammenschluss von 23 deutschen Hilfsorganisationen, darunter action medeor, ADRA, Arbeiter-Samariter-Bund, AWO International, CARE Deutschland, Habitat for Humanity, HELP - Hilfe zur Selbsthilfe, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, World Vision Deutschland, Der Paritätische (darüber aktiv: arche Nova, Bundesverband Rettungshunde, Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners, Hammer Forum, Handicap International, Help Age Deutschland, Kinderverband Global-Care, LandsAid, SODI und Terra Tech). Zum Online-Spendenkonto: www.aktion-deutschland-hilft.de

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe
BEH und ADH
IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Commerzbank
Stichwort: Nothilfe Ukraine
Link zum Online-Spendenkonto: www.spendenkonto-nothilfe.de

Ärzte der Welt e.V.
Spendenkonto: Deutsche Kreditbank
IBAN: DE06 1203 0000 1004 3336 60
BIC: BYLADEM1001
Stichwort: Ukraine

Humedica e.V.
Spendenkonto: Sparkasse Kaufbeuren
IBAN: DE35 7345 0000 0000 0047 47
BIC: BYLADEM1KFB
Stichwort: Ukraine

Malteser Hilfsdienst e.V.
Spendenkonto: Pax-Bank
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Ukraine-Hilfe“

WEITERE HILFEN

Deutsche Bahn
Die DB erleichtert Geflüchteten aus der Ukraine die Weiterreise in Deutschland. Seit dem 01.03.22 gilt das Ticket „helpukraine“. Dieses erhalten ukrainische Gäste in allen DB-Reisezentren und DB-Agenturen in Deutschland. Das kostenlose Ticket gilt für die Fahrt im Fern- und Nahverkehr zu jedem Zielbahnhof. Damit können die Geflüchteten ihre Familien, Verwandten und Bekannten in ganz Deutschland erreichen. Mit mehrsprachig gehaltenen Informationsblättern weist die DB auf das Sonderticket „helpukraine“ hin. Darüber hinaus können sämtliche Nahverkehrszüge deutschlandweit kostenlos genutzt werden. Für Nahverkehrszüge genügt der Identitätsnachweis (Reisepass/Ausweis).
Die Deutsche Bahn informiert Geflüchtete und Angehörige ab sofort auch mehrsprachig über die Website bahn.de/helpukraine.

Scandlines
Geflüchtete aus der Ukraine, die sich in einem der beiden deutschen Scandlines-Häfen, in Rostock oder Puttgarden, befinden und mit Scandlines nach Dänemark reisen möchten, müssen einen ukrainischen Ausweis vorweisen, um kostenlos mit der Fähre nach Gedser bzw. Rödby zu fahren. Dies gilt sowohl für Landgangsreisende als auch für Pkw. In einem Pkw müssen alle Passagiere mit Ausnahme des Fahrzeugführers einen gültigen ukrainischen Pass vorweisen.

Noch mehr Aktuelles aus dem Programm

undefined
Live-Stream
Audiothek