Rostock (osw) – Hohe Auszeichung für Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern: Landesbrandmeister Heino Kalkschies hat unserem Sender am Wochenende die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern in Silber verliehen. Stellvertretend für das gesamte Team von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern nahm Geschäftsführer und Programmdirektor Tino Sperke die Auszeichnung entgegen. Landesbrandmeister Kalkschies lobte in seiner kurzen Ansprache die zahlreichen Initiativen von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband aber auch mit einzelnen Wehren. Auf diese Weise erfahre die Arbeit der Kameraden eine wiederkehrende öffentliche Würdigung und durch die gemeinsamen Aktionen werde das Bewusstsein für den Brandschutz geschärft. Senderchef Sperke versprach, die Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband weiter zu intensivieren. Er erinnerte an die viele ehrenamtlichen Kameraden, die tagtäglich für unserer aller Sicherheit tätig sind. „Das verdient hohe Anerkennung“, so Sperke. Er erinnerte in diesem Zusammenhang auch an einige gemeinsamen Aktionen – zum Beispiel den ersten Jahres-Kalender des Landesfeuerwehrverbandes mit zwölf „Power-Feuerwehr-Frauen“. Der Reinerlös von rund 1.000 Euro unterstützt die Finanzierung von Jugendbrandschutzprojekten.

Im Anschluß an die Auszeichnung wurde auch Innenminister Lorenz Caffier ein Feuerwehrkalender 2011 für sein Büro überreicht. Zuvor hatte sich der CDU-Politiker mit den Feuerwehr-Frauen getroffen, die an der Kalenderaktion teilgenommen hatten und damit bewiesen haben, dass in den Feuerwehren viele engagierte Frauen „ihren Mann stehen“. Gemeinsam besuchten sie unter anderem die Feuerwehr auf dem Flughafen Rostock-Laage.   

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bedankt sich hiermit herzlich für die hohe Auszeichung durch den Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.!