In dieser Wocher standen unsere Telefone nicht mehr still, unser E-Mail-Server rattert unentwegt und viele im Land amüsierten sich darüber: Unsere Guten-Morgen-Frau Andrea Sparmann hatte ihren Kollegen Julian Krafftzig kurzerhand dazu verdonnert, einen Tag lang als Frau zu leben. Am Donnerstag, 04.09.14, fand das 24-Stunden-Experiment statt.

 

D I E   A U F G A B E N   F Ü R   J U L I A N (E)

Juliane OutfitAufgabe 1: Schminken und Stylen wie eine Frau
Zuerst muss unser Guten Morgen Mann Julian Krafftzig seine Hüllen fallen lassen und in die Hülle einer Frau, in die von Juliane schlüpfen! Die beinhaltet einen schwarzen Minirock, ein kurzes schwarzes Shirt, das schön viel Dekolleté zeigt und eine schöne taillenbetonende creme-farbene Strickjacke. Die Mädels im Guten Morgen staunen ja echt nicht schlecht, dass Juliane wunderbare, lange und schlanke Frauenbeine hat. Mit der schwarzen Strumpfhose sehen die sogar richtig sexy aus! Na okay, die Waden sind vielleicht etwas zu durchtrainiert aber bei den schlanken Oberschenkeln werden die Mädels neidisch! Übrigens trägt Juliane auch typische Damen-Unterwäsche: einen spitzenbesetzten, goldenen BH. Größe D. Interessanterweise wusste Juliane wie man ihn aufmacht, hat den BH aber selbst nicht angezogen bekommen! Woran das liegt?

Das Einzige was aber nicht richtig passen will, ist das große Männergesicht. Eine Gesichtsoperation haben wir von vorn herein ausgeschlossen, deswegen ist jetzt eine Kosmetikexpertin am Werk! Manja von M.A.K.O. Systems in Rostock ist zu uns ins Studio gekommen. Und sie verwandelt das Gesicht von Julian schrittweise in das einer schönen, weiblichen Frau. Allerdings ist das keine leichte Aufgabe! Im Gegensatz zu ihren echten weiblichen Kundinnen, ist Juliane ein Zappel-Philipp vor dem Herren und sie quatscht die ganze Zeit. Bei der Kosmetikerin müssen Frauen eben auch mal den Mund halten können!

Wir haben die kosmetische Verwandlung für euch Schritt für Schritt festgehalten:

Juliane Schminken 1-3

Juliane „roh“ – Juliane mit Grundierung – Die Augen sind geschminkt

Juliane Schminken

Juliane hat nun einen verführerischen Augenaufschlag. Und: Juliane bekommt schöne Augenbrauen

Juliane1

Juliane fix und fertig…also, geschminkt und gestylt. Lange Wimpern, lackierte Fingernägel.

Aufgabe 2: Beine enthaaren
Zu einem gepflegten Äußeren einer Frau gehören natürlich auch schöne, glatte Beine. Und die Beine von Julian sind einer Juliane nicht würdig und müssen dringend enthaart werden. Wie sich Fast-Juliane geschlagen hat, seht ihr im Video.


Aufgabe 3: Zickig sein
Typisch Frau ist natürlich auch das hin und wieder zickig sein. Darin musste sich unsere Juliane ebenfalls beweisen:


Aufgabe 4: 100 SMS von Frau zu Frau schreiben
Zu den „10 Dingen, die ein Mann als Frau erleben muss“ gehört auch das SMS schreiben, die wahre Leidenschaft fast jeder Frau. Juliane soll nun 100 SMS von Frau zu Frau beantworten. Dazu hat sie von Andrea ein extra Frauen-Handy bekommen. WICHTIG: Sie soll sich mit Frauenthemen beschäftigen – löchert sie mit den Dingen, die ihr eurer besten Freundin erzählt. Gegebenenfalls fallen die üblichen SMS-Kosten innerhalb Deutschlands an! 


Aufgabe 5: Die Handtasche einer Frau bepacken:

Bisher konnte sich Juliane mit ihrem neuen Aussehen, der blonden Wallemähne, den rot lackierten Fingernägeln und der gold-verzierten Damenhandtasche im Studio verstecken. Nun muss sie raus ins wahre Leben und ihre Frau stehen! Die Handtasche haben Ina und Andrea mit ein paar lebenswichtigen Utensilien bepackt, aber das reicht noch lange nicht, um als echte Frauenhandtasche durchzugehen! Juliane muss die Handtasche weiter füllen, damit sie ein stattliches Gewicht erreicht. Und dazu wird sie auf einem belebten Platz andere Frauen mit Handtaschen ansprechen und sich typische Frauendinge zusammenborgen:

Hier erfahrt ihr mehr über die äußerst lustige Start-Ausstattung von Juliane:


Aufgabe 6: Eine halbe Stunde auf High Heels laufen

Sie hat unglaublich stramme Waden, trägt sexy Minirock, ist toll geschminkt und nun muss SIE auch beweisen, wie viel Frau in ihr steckt. Diese Aufgabe ist die höchste Herausforderung: der Gang auf High Heels. Wie sie sich dabei angestellt hat könnt ihr nachhören:


Aufgabe 7: mit einer Frau (Freundin) auf die Toilette gehen

Hat da einer geschummelt? Unser Guten-Morgen-Mann Julian Krafftzig lebt heute als Juliane. 24 Stunden lang will er wissen, wie Frau tickt, was Frau durchlebt und warum immer alles so kompliziert sein muss. Gerade beim Thema „Auf die Toilette gehen“ wird Juliane auf eine harte Probe gestellt: sie geht zu zweit mit ihrer besten Freundin Andrea und sie muss dabei Sitzen. Ob sie sich dran hält? Wir haben Mäuschen gespielt!

 

Aufgabe 8: Bauch-Beine-Po-Kurs
Einen ganzen Tag die Frau spielen… so langsam merkt unser Julian Krafftzig aus dem Guten Morgen, dass das gar nicht so einfach ist. Er sieht aus wie eine Frau, läuft wie eine Frau auf Hackenschuhen, er erlebt alles aus der Sicht und mit den Problemen einer Frau. Und Apropos Probleme – Frauen und ihre Problemzonen. Dagegen hilft nur Sport. Viele von euch kennen das: abends Gymnastik, Tanzkurs oder Bauch-Beine-Po. Und bei so einem ist unsere neu geschaffene Juliane heute, eine von ihren 10 Aufgaben auf dem Weg zur Frau. Aber: sie wollte sich doch tatsächlich drücken!

Und so hat sich das Ganze angehört:

 

Aufgabe 9: Von einem Mann auf ein Getränk einladen lassen
Klingt nicht unbedingt schwierig, oder? Ja, das ist eine Seite im leben der Frau, die besonders schön sein kann und auch portemonnaie-schonend ist. Aber: nun stellen wir uns unsere schöne großgewachsene Blondine Juliane vor. Sie ist zwar nach allen Regeln der Kunst aufgehübscht und stöckelt mittlerweile wie eine Frau, aber es gab einige Anlaufschwierigkeiten… hört’s nach:

Deswegen hat André Schneider ganz schnell einen Flirtexperten rangeholt, der Juliane die Augen geöffnet hat. Liebe Frauen, hört hier auch mal rein! Denn ihr erfahrt, wie ihr Männer ganz leicht rumkriegt!

Und, ob es geklappt hat? Na… Ohren spitzen!


Aufgabe 10: Beim Frauenarzt auf dem Stuhl sitzen
Ganz ehrlich … ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Vielen Dank an die Universitätsfrauenklinik am Klinikum Südstadt in Rostock!

JulianGünni

Was Juliane im Frauenkörper beim Frauenarzt auf dem Gynäkologenstuhl erlebt hat, das könnt ir hier nachhören:

BEST-OF-VIDEO

_____________________________________


Schritt 4 – „Die Haare müssen schön“!

Dass die Gesichtshaare wegkommen, ist ja klar. Die Augenbrauen sind auch schon in Form gezupft, jetzt geht es an das Haupthaar. Da bei unserem Guten-Morgen-Mann Julian Krafftzig da gar nicht so viel zu holen ist (ja, das Knie kommt schon durch) bekommt er etwas künstliche Unterstützung in Form einer Perücke. Mittwochmorgen konntet ihr bis 10 Uhr abstimmen, welche Farbe und Frisur er bekommen soll. Ihr habt euch für blond entschieden.

Welche Farbe sollen Julianes Haare haben?

  • Blond (51%)
  • Violett (35%)
  • Schwarz (14%)

Gesamt: 278

julian farben collage

Welche Haarfarbe soll Julian bekommen? Schwarz, blond oder violett? Ihr habt euch für blond entschieden.

julian ohne bart

V.l.n.r.: Friseurin Nicole, Julian (zukünftig Juliane) und Andrea.


Schritt 3 – Der Bart muss ab:
Dazu hat Andrea am Mittwochmorgen Nicole vom Friseur Lifestyle im Patriotischen Weg in Rostock eingeladen. Nicole wusste von Anfang an was ihr blüht: einem Mann, der an seinem Bart hängt, die Stoppeln abrasieren. Das ist wie … einem Kind die Kuscheldecke wegnehmen, oder das Lieblingskuscheltier. Wie eine Frau, die ihre Make-Up-Tasche verliert… das war für Julian auf dem Weg zu Juliane ein unglaublich großes Opfer! Das Ergebnis seht ihr im Bild rechts.

Da lächelt er! Aber der Weg zum Bubi-Kinn war ein harter und steiniger Gebirgspfad. Da wären doch fast auch Tränchen geflossen. Übrigens diskutieren und tratschen konnte Julian „beim Friseur“ schon wie eine Frau:


Olivia Jones - Portrait by Manfred Baumann - (c) www.olivia-jones.deSchritt 2 – Die geistige Vorbereitung:
Wie fühlt MANN sich in der Rolle der Frau, was braucht es dafür, wie muss MANN sich verhalten? Eine kleine Hilfetstellung hat Andrea für Julian natürlich organisiert. Julian soll ja nicht stümperhaft so tun, als sei er eine Frau. Sondern er soll sich von innen heraus wie eine Frau fühlen und nach außen hin auch so aussehen! Kaum jemand kennt diesen Rollentasuch besser als die Travestie-Künstlerin OLIVIA JONES! Sie ist als schillernde Ikone bekannt und führt mit Promi-Kieztouren Touristen durch St. Pauli, veranstaltet Party-Hafenrundfahrten und betreibt auf der Großen Freiheit eine Schlager-Bar, einen Show-Club mit Burlesque-, Travestie- und Comedy-Acts, Deutschlands ersten Menstrip-Club, zu dem nur Frauen Zutritt haben und seit neuestem Olivias Kiez Oase, dem schrillen Biergarten auf dem Spielbudenplatz.

Andrea hat sie als Mental-Trainerin für Julian organisiert und zahlreiche Tipps eingeholt. Zum Beispiel, wie das mit den Brüsten geht … ihr könnt es hier nachhören:


Weitere Infos zu Olivia Jones und ihren Projekten findet ihr hier: www.olivia-jones.de

 

Schritt 1 – Das Outfit: Um sich überhaupt wie eine Frau zu fühlen, muss natürlich erst das passende Outfit her. Aus diesem Grund wurde Julian am Dienstagnachmittag von unserer Andrea Sparmann auf eine Shopping-Tour entführt. Auf was sich Julian hier eingelassen hat, seht ihr im Video.

Und das Ergebnis: Juliane trägt ein schwarzes Spitzen-Oberteil, einen schwarzen, leicht ausgeschnittenen Rock und bekommt dazu eine süße weiße Strickjacke. Jetzt wollt ihr wissen, was er drunter trägt? Na, wie undiskret … verraten wir aber natürlich: ein goldener BH soll’s sein. Natürlich hat Andrea für ihre neue beste Freundin auch tief in die Schmuckkiste gegriffen und zaubert eine goldene Kette und große goldene Ohrringe hervor. Wie Juliane darin aussieht? Ihr hört’s Donnerstag Morgen um 7 Uhr 10 im Guten Morgen, natürlich bestücken wir euch auch mit ausreichend Fotomaterial!