Uwe wartet auf der Elbbrücke in Dömitz auf Mitfahrgelegenheiten.

Uwe 1,69einhalb Worlitzer kehrt ab Montag, 09.01.17, heim zum „Guten Morgen“ bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern. Doch sein finaler Umzug am Freitag, 06.01.17, von Hannover nach Rostock verlief nicht ohne Herausforderungen für unseren kleinen Morgenmann mit dem großen Mundwerk. Im Umzugswagen von Niedersachsen nach Mecklenburg-Vorpommern war kein Platz mehr für ihn, seinen Koffer und seine Stehlampe. Bis zur Elbbrücke in Dömitz hat ihn ein LKW-Fahrer aus unserem Nachbarbundesland mitgenommen. Doch wie nun weiter bei dieser Eiseskälte? Uwe war am Freitagmorgen auf eure Unterstützung angewiesen – und ihr habt so lieb geholfen. Die Tramping-Tour bis zum Funkhaus in Rostock ging von Dömitz über Ludwigslust, Schwerin, Wismar, Kröpelin und Bad Doberan. Insgesamt wurden in den rund fünf Stunden von unserer Lanesgrenze bis Rostock 170 Tramper-Kilometer zurückgelegt. Vielen, vielen Dank für eure Hilfe!

Alles zum neuen „Guten Morgen“ mit Andrea Sparmann und Uwe 1,69einhalb Worlitzer …hier.

 

I M P R E S S I O N E N   V O N   D E R   U M Z U G S T O U R

1. Etappe – Sendemitschnitt:

Erste Etappe von Dömitz nach Ludwigslust mit Christian aus Dömitz.


2. Etappe – Sendemitschnitt:

Auf der zweiten Etappe ging es mit Janin und Jenny von Ludwigslust nach Schwerin.


3. Etappe – Sendemitschnitt:

Mit Mirko ging es von Schwerin nach Wismar.


4. Etappe – Sendemitschnitt:

Mit Michael vom Fahr-Team-MV wurde Uwe von Wismar nach Kröpelin mitgenommen.


5. Etappe – Sendemitschnitt:

Mit Martin von der Freiwilligen Feuerwehr Steffenshagen ging es von Kröpelin nach Bad Doberan.


6. Etappe – Sendemitschnitt:

Mit dem Bestattungsauto der Firma Abendfrieden und Frank aus Wismar ging es von Bad Doberan nach Rostock.


Endlich angekommen – Sendemitschnitt:

Er ist wieder zu Hause – mit Stehlampe und Koffer! Damit steht dem Sendestart am Montag, 09.01.17, nichts mehr im Wege. Danke! (Fotos: OSW HR MV)