Till Backhaus 1Prominenter Besuch am Donnerstag, 06.08.15, im „Guten Morgen“ mit Andrea Sparmann und Julian Krafftzig bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern: Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz,  schaute zwischen 7 und 8 Uhr in unserem Funkhaus vorbei (Foto). Dabei verriet er, dass er zum Frühstück gern Brot mit deftiger Wurst isst und am Tage lieber Tee als Kaffee trinkt.

Aber es gab auch ernste Botschaften: Angesichts der aktuell besonders niedrigen Milchpreise, die unseren Landwirten zu schaffen machen, mahnte Backhaus den Handel an, die Arbeit der Milchbauern besser zu bezahlen und appellierte auch an uns Verbraucher, beim Kauf von Lebensmitteln nicht nur auf die billigsten Angebote zu achten. Faire Preise sind notwendig, um die Arbeitsplätze in der Landwirtschaft zu erhalten, betonte Backhaus.

Eine besondere Überraschung meldete sich live am Studio-Telefon: Marlies aus Ludwigslust war in Jugendjahren Backhaus‘ Tanzpartnerin in der Tanzschule in Neuhaus. Eine nicht unproblematische Beziehung, denn der heutige SPD-Minister war einen Kopf kleiner und auf der Tanzfläche sehr schwungvoll mit vielen Drehungen unterwegs. Eine Leidenschaft, so gestand Backhaus, die er sich bis heute beim Tanzen bewahrt hat.

 

M I N I S T E R    W I R D    E U E R    A R B E I T S K O L L E G E

Während seines Studiobesuches wollten Andrea Sparmann und Julian Krafftzig aber auch wissen, wie sehr ihr Gast heute noch mit der praktischen Arbeit verbunden ist – immerhin ist Backhaus seit 1998 (also seit 17 Jahren) Chef des Landwirtschaftsministeriums in Mecklenburg-Vorpommern und damit der dienstälteste Landesminister in ganz Deutschland. Spontan bot sich Backhaus an, unter Beweis zustellen, dass er nicht nur am Schreibtisch sitzen, sondern auch immer noch gut anpacken kann. Nach einem kurzen Telefonat mit seinem Büro in Schwerin stand dann schnell fest: Der Minister wird noch in diesem Monat in vier Firmen aushelfen und jeweils einen Tag lang mitarbeiten. In vielen Betrieben sicher auch eine willkommene Verstärkung in der Urlaubszeit! Bis Montag, 17.08.15, konntet ihr euer Unternehmen für die Urlaubsvertretung anmelden. Über 50 Anfragen haben uns erreicht.

 

M O N T A G :   S T R A L S U N D E R   T I E R H E I M

Am Montag, 17.08.15, war Landwirtschaftsminister Till Backhaus (Foto: 2.v.l.) im Tierheim Stralsund, in dem derzeit 20 Katzen und 25 Hunde untergebracht sind. Der SPD-Politiker hat die ehrenamtlichen und hauptberuflichen Tierfreunde einen Tag lang bei der Arbeit begleitet und mitgeholfen. Der Tierheimbesuch war die erste Station der Tour, in der Backhaus nicht nur mit Leuten ins Gespräch kommen will, sondern auch höchstpersönlich mit anpacken möchte. Heute hatte er auch eine gute Nachrichten für alle 25 Tierheime in Mecklenburg-Vorpommern mitgebracht: In den Jahren 2016/17 stellt das Land 1,5 Millionen Euro für die Arbeit der Tierheime bereit. Wie und wo er geholfen hat, könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

Backhaus im Tierheim Stralsund

Till Backhaus mit dem Team des Tierheims.

 

M I T T W O C H  :   L A N D W I R T S C H A F T S B E T R I E B   J Ä N I C K E

Ab 8 Uhr war Minister Backhaus am Mittwoch, 19.08.15, bei Landwirt Dietrich Jänicke in Dargun, um ihn bei der tagesaktuellen Feldarbeit zu unterstützen – gerade in landwirtschaftlichen Betrieben ist derzeit wegen der Erntezeit Stress angesagt. Dabei ging es für Backhaus mit einem mit Pflug ausgestatteten Traktor über das 40 Hektar große Feld. Welche Erfahrungen und Gefühle unser Minister dabei hatte, könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

Unser Minister (rechts) war mit Chef Dietrich Jänicke (links) als Erntehelfer auf den Feldern unterwegs.

Unser Minister (rechts) war mit Chef Dietrich Jänicke (links) als Erntehelfer auf den Feldern unterwegs.

 

D O N N E R S T A G V O R M I T T A G :    R E I S E A G E N T U R   I N    A N K L A M

Am Donnerstagvormittag, 20.08.15, musste sich unser Minister Backhaus in der Reiseagentur Sebastian Gryss im Anklamer Bahnhof behaupten. Hier gibt es neben Fahrkarten auch Snacks, Zeitungen und Getränke zu kaufen. Ein Minister, der Kaffee und Fahrkarten verkauft – wo hat man das schon? Wie sich Till Backhaus geschlagen hat und wie sein Service bei den Kunden ankam, könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

 

Minister Backhaus am Verkaufsthresen bei der Reiseagentur

Minister Backhaus am Verkaufsthresen bei der Reiseagentur Sebastian Gryss in Anklam. Der Chef höchstpersönlich schaut bei der Arbeit über die Schultern.

 

D O N N E R S T A G N A C H M I T T A G :  F I S C H   D O M K E   I N    A H L B E C K

Letzte Station für Minister Backhaus war am Donnerstagnachmittag, 20.08.15, das Fisch-Restaurant mit Selbstbedienung von Fisch Domke in Ahlbeck auf unserer Sonneninsel Usedom. Backhaus hat nicht nur die frischen Fischwaren filetiert und zubereitet, sondern auch gleich an die Kunden verkauft. Da unser Minister auch in seiner Freizeit gern Fisch räuchert, brachte er natürlich einiges an Erfahrung mit. Wie seine Arbeit beim Chef André Domke und den Mitarbeitern ankam, könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

Till Backhaus mit Chef André Domke und Reporterin Maike.

Till Backhaus mit Chef André Domke und Reporterin Maike.