Immer wieder werden wir von euch in Anrufen oder E-Mails gefragt, wie denn die größten Hits am Tag eurer Geburt oder der Geburt eurer Liebsten hießen. Ihr könnt es selbst ganz schnell heraus finden. Wir haben alle verfügbaren Statistiken für euch recheriert. Zusammen mit unserem Partner  NR1FINDER.de könnt ihr jetzt in den Chartplatzierungen der vergangenen 55 Jahre stöbern …hier

 

G E B U R T S H I T S    U N S E R E R    M O D E R A T O R E N

Übrigens: Auch unsere Moderatoren wurden einmal geboren –
und das sind ihre Nummer-1-Hits am Tag der Geburt:

ANDREA SPARMANN: Kim Carnes – Bette Davis Eyes (1981 / 7 Wochen Platz 1)

ANDRÈ SCHNEIDER: Abba – Fernando (1976 / 7 Wochen Platz 1)

AXEL PROKOF: John Farnham – You’re the Voice (1987) / 2 Wochen Platz 1)

CHRISTIAN RENTZ: Opus – Live is Life (1985 / 7 Wochen Platz 1)

EIKE BUSCHMANN: Les Humphries Singers – Mama Loo (1978 / 3 Wochen Platz 1)

INA TELOUDIS: Boney M. – Ma Baker (1977 / 3 Wochen Platz 1)

MAIK ROSS: Santa Esmeralda – Don’t let me be Miss Understood (1977 / 8 Wochen Platz 1)

UWE 1,69einhalb WORLITZER: Stars On 45 – Stars On 45 (1981 / 7 Wochen Platz 1)