KIRCHENREDAKTEURIN
Mo-Sa 4:50 und 19:58 Uhr
Sa 7:20 und 7:40 Uhr

geboren am 9. März 1989 in Eutin

DAS BIN ICH … VON A BIS Z

A wie Arbeit – Mehr als nur das halbe Leben.

B wie Bulli – Finde ich kultig, aber noch lieber hätte ich ein Cabrio.

C wie Chaos – Aber nur auf dem Schreibtisch. Na ja, und in der Küche, weil ich Geschirrspülen so wahnsinnig hasse.

D wie Deutsch-Arabisch – Meine Beziehung ist multikulti.

E wie Essen – Ich liebe gutes Essen, und ich koche wahnsinnig gerne.

F wie Fehler – Ich bin stur, anstrengend, ungeduldig und und und …

G wie Großherzig – Ich würde so gerne jedem seine Probleme abnehmen und alle heimatlosen Tiere bei mir wohnen lassen.

H wie Heimat – Ich bin Schleswig-Holsteinerin.

I wie Ich-Menschen – Kann ich überhaupt nicht leiden.

J wie Journalismus – Zeitung, Radio, Zeitung, Radio … aber immer Journalistin mit Herz und Verstand.

K wie Kater – Sammy heißt meiner und leider hat der mich voll im Griff.

L wie Lilie – Meine Lieblingsblume.

M wie Mama – Danke für alles, ich liebe dich!

N wie Neugierig – Muss man sein in dem Beruf. Ich finde es irre spannend, tolle Menschen kennenzulernen und Neues zu erfahren.

O wie Ostsee – Weit weg von der hab ich noch nie gewohnt, drei Jahre lang sogar ganz nah dran, auf der Insel Fehmarn.

P wie Punkrock – Hör ich gern.

Q wie Quatschen – Ich red‘ zu viel.

R wie Reiten – Nach Feierabend gibt’s nichts Besseres als einen entspannten Ausritt.

S wie Sommer – Beste Jahreszeit.

T wie Torten – Lecker kann ich, schön leider nicht. Meine Bruchtorten sind der Runninggag auf jeder Feier.

U wie Urlaubsreif – Bin ich eigentlich immer, vor allem nach dem Urlaub.

V wie Vorlaut – Erst reden, dann denken.

W wie Weinen – Ich heul, wenn ich traurig bin, wenn ich wütend bin, wenn ich enttäuscht bin, wenn ich gerührt bin … ich bin einfach schrecklich nah am Wasser gebaut.

X wie X-Beine – Hab ich leider so’n bisschen.

Y wie Yahya – Mein Herzmann.

Z wie Zuckerzeugs – Vor allem Schokolade wird mir immer wieder zum Verhängnis.


 

KONTAKTMÖGLICHKEITEN:

Mail 5

 

WAS MÖCHTET IHR TUN?