Musik und Sachen, die Spaß machen

Musik und Sachen, die Spaß machen

Die meiste Musik und Sachen, die Spaß machen - das ist "Der Gute Morgen" bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern. Andrea Sparmann und Julian Krafftzig sorgen zwischen 5 und 10 Uhr dafür, dass ihr entspannt und mit allen wichtigen Informationen versorgt in den neuen Tag starten könnt.
Konzert-Highlights in diesem Sommer

Konzert-Highlights in diesem Sommer

Als euer Musiksender Nummer 1 holen wir euch regelmäßig eure Lieblingsstars zu uns ins Land. So auch in diesem Sommer. Zum Beispiel Fritz Kalkbrenner, ZZ Top, Helene Fischer, Marteria, Deichkind, Billy Idol und viele mehr! Auf dieser Seite findet ihr eine große Übersicht mit euren Konzert-Highlights.
Von Rügen bis zur Müritz alles im Blick

Von Rügen bis zur Müritz alles im Blick

Was ist gerade am Hafen von Waren/Müritz los? Wie ist das Wetter in unserer Landeshauptstadt Schwerin? Wie hoch schlagen die Wellen an der Seebrücke in Ahlbeck? Hier könnt ihr nachsehen, was aktuell gerade los ist. Hier findet ihr die besten Webcams aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Klickt mal rein!
Von "80er Hits" bis "Brandneue Hits"

Von „80er Hits“ bis „Brandneue Hits“

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bietet euch ab sofort noch mehr Vielfalt in der Musik! Ab sofort könnt ihr über unsere Internetseite und unsere kostenlosen Apps sieben zusätzliche Musik-Kanäle empfangen. Von "80er Hits" über "90er Hits" "Brandneue Hits" oder "Deutsche Hits" ist für jeden Musik-Geschmack etwas dabei.
Schreibt uns, was ihr bei uns hören wollt

Schreibt uns, was ihr bei uns hören wollt

Täglich erreichen uns hunderte Musikchef-E-Mails - und das ist gut so! Mit euren Wunschhits sorgt ihr dafür, dass Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern wirklich "Alle aktuellen Hits und die größte Vielfalt mit der meisten Musik" spielen kann. Jeden Tag ab 19 Uhr legen wir eine Extra-Schicht ein!
Nachrichten-Ticker
  • Landtag diskutiert über geringen Kinder- und Jugendtourismus
    Schwerin (dpa/mv) - Der Landtag beschäftigt sich am Freitag mit dem zurückgegangenen Kinder- und Jugendtourismus in Mecklenburg-Vorpommern. Nach Angaben der Linken-Fraktion, die das Thema auf die Tagesordnung gesetzt hat, war der Nordosten einst Spitzenreiter in diesem Bereich. In den letzten Jahren seien die Übernachtungszahlen jedoch abgerutscht. Fast 50 Übernachtungsstätten im Kinder- und Jugendtourismus mit fast 4000 Betten seien geschlossen oder anders verwendet worden. Die größte Oppositionsfraktion fordert von der Regierung eine neue Strategie, um verlorenen Boden wieder gut zu machen. Weitere Themen der letzten Landtagssitzung vor der Sommerpause sind die Munitionsaltlasten in der Ostsee und die vor 25 Jahren eingerichteten Großschutzgebiete in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Verleihung des Annalise-Wagner-Preises an Natalja Jeske
    Friedland (dpa/mv) - Die Rostocker Historikerin Natalja Jeske erhält am Freitag in Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) den Annalise-Wagner-Preis 2015. Jeske wird für ihre Studie über die Lager in Neubrandenburg-Fünfeichen in den Jahren 1939 bis 1948 ausgezeichnet. In Fünfeichen gab es von 1939 bis 1945 drei Kriegsgefangenenlager mit mehr als 120 000 Gefangenen aus elf Ländern. 5500 Gefangene starben. Nach Kriegsende warteten im sowjetischen Repatriierungslager für Rückkehrer rund 20 000 ehemalige Kriegsgefangene, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter auf Rückkehr in die Heimat. Danach war Fünfeichen bis 1948 das Speziallager Nr. 9 des Sowjet-Geheimdienstes NKWD, der dort 15 000 Menschen einsperrte. Rund 4900 NKWD-Gefangene überlebten dies nicht.
  • 250 000 Euro für Schweine-Fütterungssystem per Aufruf
    Rostock (dpa/mv) - Für ein neues System zur Fütterung von trächtigen Schweinen erhält das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf bei Rostock eine Förderung vom Bund in Höhe von 250 000 Euro. Damit soll die sogenannte Aufruffütterung zur Marktreife geführt werden, sagte der Sprecher des Leibniz-Instituts, Norbert Borowy. Dabei werden die Tiere per Lautsprecher an den Trog gerufen. Der namentliche Aufruf von Schweinen zur Fütterung könne dazu beitragen, dass unerwünschte Stresssituationen am Futtertrog verhindert werden. Details dazu wollen die Wissenschaftler am Freitag vorstellen.
  • Minister: Meyer Werft will Standort Rostock ausbauen
    Rostock (dpa/mv) - Trotz der angekündigten Firmensitzverlagerung nach Luxemburg steht die Meyer Werft nach dem Eindruck von Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) zu ihren Standorten. Der Minister informierte sich am Donnerstag auf der Neptun Werft in Rostock, einem Tochterunternehmen der Meyer Werft, über die Pläne der Werftengruppe. «Natürlich ist es überraschend, wenn ein Unternehmen ankündigt, seinen Firmensitz ins Ausland zu verlagern», sagte der CDU-Politiker nach Angaben seines Ministeriums nach dem Treffen. «Im Gespräch wurde aber umso mehr deutlich, dass das Unternehmen zu seinen Standorten steht und insbesondere auch den Standort Rostock weiter ausbauen möchte.» «Klar ist auch, wir werden weiter vertrauensvoll miteinander zusammenarbeiten», erklärte Glawe weiter. «Wichtig ist für uns vor allem die Sicherung von Arbeitsplätzen in Deutschland. Entscheidend ist, dass das über die Jahre aufgebaute Know-how im Land bleibt.»
  • Start für drei weitere Sommer-Theater im Nordosten
    Schwerin (dpa/mv) - In ganz Mecklenburg-Vorpommern ist derzeit sommerliches Theater unter freiem Himmel zu erleben. In Schwerin und Neustrelitz starten am Freitag zwei große Klassik-Open-Airs. In der Wismarer St.-Georgen-Kirche wird von heute an erneut das Spektakel «Jedermann» von Hugo von Hofmannsthal aufgeführt.  Bei den Schlossfestspielen in Schwerin hat die Oper «La Traviata» von Giuseppe Verdi Premiere. Die Oper mit 180 Mitwirkenden ist der zweite Teil eines Verdi-Zyklus, den das Mecklenburgische Staatstheater im vorigen Jahr mit «Nabucco» begann. Die Staatskapelle Schwerin spielt unter Leitung von Daniel Huppert. Wie im Vorjahr werden zu den 23 Vorstellungen bis zum 9. August 32 000 Besucher erwartet. In Neustrelitz kommt das Musical «Hello Dolly» im Schlossgarten auf die Bühne. Die Titelrolle singt Dagmar Frederic. In der Inszenierung der Theater- und Orchester GmbH wirken gut 120 Künstler mit, darunter der Opernchor und die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz. Die Neubrandenburger Philharmonie spielt unter Leitung von Jörg Pitschmann. Bis zum 26. Juli gibt es 14 Vorstellungen. Die Veranstalter erwarten 16 000 Zuschauer.  
  • Insel Poel und Boizenburg: 30-Grad-Marke geknackt
    Schwerin (dpa/mv) - Spitzentemperaturen in Mecklenburg-Vorpommern: Die 30-Grad-Marke ist am frühen Donnerstagnachmittag gleich zwei Mal geknackt worden. In Kirchdorf auf der Insel Poel wurden um 14 Uhr vom Deutschen Wetterdienst in Potsdam (DWD) 30,2 Grad gemessen, in Boizenburg an der Elbe waren es zur gleichen Zeit 30,1 Grad. Mit 28 beziehungsweise 29 Grad war es in Rostock und Schwerin ähnlich heiß. Abkühlung war hingegen am Kap Arkona im Norden der Insel Rügen möglich - dort war es nur 19 Grad warm. Für Freitag kündigte Meteorologin Ulrike Maiwald vom DWD Temperaturen zwischen 25 Grad am Kap Arkona und 34 Grad im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns an. Im Westen Mecklenburgs steige zum Abend das Risiko für Hitzegewitter.
  • Mecklenburg-Vorpommerns Landespolizei trägt Trauerflor
    Schwerin (dpa/mv) - Die Fahrzeuge der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommerns können ab sofort mit Trauerflor fahren. Das gab Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Donnerstag bekannt. Damit könnten die Beamten ihre Trauer über den Tod einer Polizistin und eines Polizisten in Nordrhein-Westfalen zeigen, die am Donnerstag im Dienst bei einem Verkehrsunfall getötet wurden. Trauerflore können den Angaben zufolge bis zum 9. Juli an allen Streifenwagen wehen. Auf den Streifenbooten der Wasserschutzpolizei könne die Fahne auf halbstock gesetzt oder auch ein Trauerflor angebracht werden.
  • Linke und Grüne fordern mehr Wahllokale zum Volksentscheid
    Schwerin (dpa/mv) - Linke und Grüne im Landtag befürchten, dass zu lange Wege zu den Wahllokalen den Volksentscheid «Gegen die Gerichtsstrukturreform» am 6. September torpedieren könnten. Für den Erfolg eines Volksentscheids müssen 33,3 Prozent aller Wahlberechtigten zustimmen, sagte die Linken-Abgeordnete Barbara Borchardt am Donnerstag im Landesparlament. Es entstehe der Eindruck, dass die Landesregierung den Volksentscheid scheitern lassen wolle. Grünen-Fraktionschef Jürgen Suhr sagte, natürlich sei es ein Hinderungsgrund, am Volksentscheid teilzunehmen, wenn der Weg zu weit sei. Linke und Grüne fordern eine «an die letzte landesweite Wahl angelehnte Anzahl von Wahllokalen». Innenminister Lorenz Caffier (CDU) wies die Äußerung Borchardts als «Frechheit» zurück. Das Land habe großes Interesse an einer hohen Wahlbeteiligung. Wie viele Wahllokale am 6. September geöffnet haben werden, stehe noch nicht fest. Es zeichnet sich aber ab, dass es weniger werden als bei der Landtagswahl 2011.  
  • Ostduell zum Drittliga-Start: Magdeburg empfängt Erfurt
    Frankfurt (dpa) - Mit einem Ostduell startet die 3. Fußball-Liga in die neue Spielzeit. Aufsteiger 1. FC Magdeburg empfängt am 24. Juli um 20.30 Uhr den Drittliga-Gründungsmitglied FC Rot-Weiß Erfurt zum Eröffnungsspiel der Saison 2015/16. Das geht aus dem vorläufigen Spielplan hervor, den der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag veröffentlichte. Die Partie wird live im MDR-Fernsehen übertragen. «Wir sind sehr dankbar für diese Entscheidung und fühlen uns sehr geehrt. Und gleichzeitig freuen wir uns, dieses exklusive Spiel austragen zu dürfen», sagte Magdeburgs Sportvorstand Mario Kallnik. Die beiden Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue und VfR Aalen beginnen die Saison mit Heimspielen. Aue hat den VfL Osnabrück zu Gast, Aalen empfängt den Chemnitzer FC. Magdeburgs Mitaufsteiger Werder Bremen II reist zum FC Hansa Rostock und die Würzburger Kickers spielen beim SV Wehen Wiesbaden. In einem weiteren Ostduell stehen sich am ersten Spieltag der FC Energie Cottbus und der Hallesche FC gegenüber. Die SG Dynamo Dresden empfängt zu Hause die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart, während der 1. FSV Mainz 05 II zu Holstein Kiel reisen muss. Die Stuttgarter Kickers genießen gegen den SC Fortuna Köln ebenso Heimrecht wie der SC Preußen Münster gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Die genauen Ansetzungen der Samstags- und Sonntagspartien sollen am 7. Juli bekanntgegeben werden. In der Regel werden die Spiele immer samstags um 14.00 Uhr ausgetragen, Ausweichtermine sind der Freitagabend und der Sonntag (14.00 Uhr). Die Hinrunde läuft bis zum Wochenende 5./6. Dezember, im August und September wird jeweils zweimal an Wochentagen gespielt. Nach der Winterpause geht es am Wochenende 23. und 24. Januar weiter. Dem Spielplan des DFB zufolge ist der letzte Spieltag der Saison für den 14. Mai 2016 angesetzt. Dann werden alle Spiele um 14.00 Uhr angepfiffen.
  • Frau in Rostock tot gefunden:Tatverdächtige festgenommen
    Rostock (dpa/mv) - Eine junge Frau ist in Rostock einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Zwei Männer wurden vorläufig festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Die 27-Jährige sei am frühen Morgen leblos in einem Treppenhaus im Plattenbaugebiet Lütten Klein von einer Mieterin entdeckt worden. Die genaue Todesursache sei noch unklar, sie soll bei einer Obduktion am Freitag geklärt werden. Bei den beiden Festgenommenen soll es sich um Bekannte der Frau im Alter von 28 und 36 Jahren handeln. Eine Zeugin hatte auf einen der beiden Tatverdächtigen hingewiesen. Die Polizei habe die beiden Männer daraufhin in der Nähe des Fundortes festgenommen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.
  • Mutmaßlicher Autoräuber von A24 vor Haftrichter
    Schwerin (dpa/mv) - Gegen den Mann, der am Mittwoch auf der A24 ein Auto samt Fahrerin gekidnappt haben soll, ist Haftbefehl beantragt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin am Donnerstag mit. Der 36-jährige Pole soll nach einem Unfall über die Mittelleitplanke gesprungen, eine Autofahrerin angehalten und sie gezwungen haben, mit ihm weiterzufahren. An der Abfahrt Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) habe er die Frau aus dem Wagen gelassen und sei weiter über Landstraßen geflohen, hatte die Polizei mitgeteilt. Beamte fanden das gestohlene Auto schließlich in Gadebusch (Nordwestmecklenburg) und konnten auch den Verdächtigen festnehmen.
  • Grüne wollen Dauerblinken von Windparks abschaffen
    Schwerin (dpa/mv) - Das nächtliche Dauerblinklicht von Windparks ist nach Ansicht der Grünen im Schweriner Landtag ein Grund für die mangelnde Akzeptanz der Windkraft. Mit einer bedarfsgerechten Beleuchtung der Windräder könnte die nächtliche Lichtbelastung um bis zu 95 Prozent verringert werden, sagte der energiepolitische Sprecher Johann-Georg Jaeger am Donnerstag in der Landtagssitzung. Es gebe derzeit zwei radargestützte Systeme, die einen herannahenden Flugkörper erkennen und die Beleuchtung einschalten können. Diese Systeme sollten bei neuen Anlagen verpflichtend werden. Die Grünen schlugen zudem einen Fonds vor, mit dessen Hilfe auch bestehende Windparks nachgerüstet werden könnten. Viele Anwohner fühlen sich durch das Blinken der roten Lichter belästigt
  • Ifo-Institut: Ostdeutsche Wirtschaft weiter im Aufschwung
    Dresden (dpa/mv) - Die Wirtschaft in Ostdeutschland wächst stärker als erwartet. Die Wirtschaftswissenschaftler des Dresdner Ifo-Instituts rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Ostdeutschland um 1,8 Prozent. Zuletzt waren die Prognosen von 1,3 Prozent ausgegangen. «Der private Konsum bleibt der Konjunkturmotor», sagte Joachim Ragnitz am Donnerstag bei der Vorstellung der aktuellen Prognose. Zudem führte das Ifo-Institut als Gründe für die anhaltende Expansion eine gute Lage am Arbeitsmarkt, niedrige Kraftstoff- und Heizölpreise sowie niedrige Zinsen an. 2016 soll das Plus in Ostdeutschland bei 1,6 Prozent liegen.
  • Mehr als 450 Drogen- und Alkohol-Zwischenfälle bei «Fusion»-Fest
    Neubrandenburg (dpa/mv) - Beim diesjährigen «Fusion»-Festival mit 60 000 Besuchern in Lärz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat die Polizei mehr als 450 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz registriert. Mehr als 200 davon betrafen das Fahren unter Einfluss von Drogen oder Alkohol, wie die Polizeiinspektion Neubrandenburg am Donnerstag mitteilte. Insgesamt sei das Festival aber weitgehend störungsfrei verlaufen. Bei der Kontrolle eines Autos habe sich jedoch ein Insasse gewehrt und einem Polizisten die Hand in der Seitentür eingeklemmt. Gegen den 24-Jährigen werde ermittelt. Das «Fusion»-Festival fand vom 25. bis 28. Juni statt.
  • Gleiche Lebensverhältnisse in Mecklenburg und Vorpommern gefordert
    Schwerin (dpa/mv) - Die oppositionelle Linksfraktion im Schweriner Landtag fordert gleiche Lebensverhältnisse in den Landesteilen Mecklenburg und Vorpommern. Der Fraktionsvorsitzende Helmut Holter sagte am Donnerstag im Parlament: «Wir plädieren dafür, in der Verfassung zu verankern, dass es in beiden Landesteilen gleichwertige Lebensverhältnisse geben muss, in den Städten und auf dem Lande.» Derzeit sei das Land von diesem Ziel noch weit entfernt, sagte Holter unter Verweis auf die Antworten der Landesregierung auf eine Große Anfrage der Linksfraktion. Daraus gehe hervor, dass es in Vorpommern geringere Einkommen, mehr Armut, mehr Krankheiten als in Mecklenburg gibt.    
Konzertreise nach Paris gewinnen

Konzertreise nach Paris gewinnen

Nur bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern gibt es jede Woche einen “Überraschungsgewinn am Samstag”! Diesmal schenken wir euch eine Konzertreise nach Paris, inklusive Flug, Hotel und einem exklusiven Clubkonzert mit GLASPERLENSPIEL. Wie ihr gewinnen könnt, hört ihr um 7:10 Uhr. mehr...
Die Lübzer Lemon Ausflugstipps

Die Lübzer Lemon Ausflugstipps

Mit uns könnt ihr immer etwas erleben! Gemeinsam mit Lübzer Lemon präsentieren wir euch in den kommenden Sommer-Wochen die unterschiedlichsten Ausflugstipps für die ganze Familie. Jeden Freitag gegen 14:20 Uhr und samstags gegen 11:20 Uhr laden wir euch zu dieser Entdeckungsreise durch unser Land ein. Die Sommertipps findet ihr außerdem auf dieser Seite. mehr...
Veranstaltungen an diesem Wochenende

Veranstaltungen an diesem Wochenende

Mit uns könnt ihr immer was erleben! An diesem Wochenende sind wir für euch beim Neptunfest Zarrentin, Münzfest Gadebusch und bei den Wolgaster Hafentagen. Außerdem kommen alle VW Bus-Fans in Neustadt-Glewe beim 1. großen Treffen auf ihre Kosten. Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern wünscht euch ein erlebnisreiches Wochenende! mehr...
Flaggenkunde: Die Zeichen am Strand

Flaggenkunde: Die Zeichen am Strand

Jeder hat sie schon mal gesehen - die bunten Flaggen am Strand. Aber welche Bedeutung hat welche Flagge? Und wann ist das Baden am sichersten? Hier findet ihr unsere kleine Flaggenkunde. mehr...
Durchs Land mit dem SchülerFerienTicket

Durchs Land mit dem SchülerFerienTicket

Am 20.07.15 geht es für die Schülerinnen und Schüler in unserem Land für sechs Wochen in die Sommerferien. Mit dem SchülerFerienTicket können Ferienkinder die ganzen Sommerferien lang umsonst mit teilnehmenden Bus- und Bahnunternehmen innerhalb von Mecklenburg-Vorpommern reisen. mehr...
Airbeat One in Neustadt-Glewe

Airbeat One in Neustadt-Glewe

Vom 16.07. bis 19.07.15 steigt auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe wieder das AIRBEAT ONE Festival mit unter anderem Robin Schulz, Martin Garrix, Steve Aoki, Nicky Romero, Afrojack, Fedde le Grand, Axwell Ingrosso, Armin van Buuren und vielen weiteren Star-DJ's aus der ganzen Welt. Im letzten Jahr war das Festival restlos ausverkauft. Jetzt Tickets sichern! mehr...
Unser Partyschiff zur Hansesail

Unser Partyschiff zur Hansesail

Ein ganz besonderes Erlebnis haben wir während der Hanse Sail im Rostocker Stadthafen für euch geplant. Das Eventschiff MS KOI legt vom 04.08. bis 08.08.15 im Stadthafen an und lädt jeden Abend zu Party-Ausflügen ein. Wir von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern sind auch mit an Deck. Jetzt Tickets sichern! mehr...
Piraten Open Air mit Star-Besetzung

Piraten Open Air mit Star-Besetzung

Noch bis zum 05.09.15 lädt das Action-Open-Air-Theater in Grevesmühlen im Kreis Nordwestmecklenburg in die Welt der Freibeuter ein. In diesem Jahr konnten unter anderem Peter Bond, Tanja Schumann und Anouschka Renzi gecastet werden. Nur bei uns bekommt ihr eure Tickets mit 5-Euro-Ersparnis. mehr...
Jetzt bestellen: Der Party-Hitmix

Jetzt bestellen: Der Party-Hitmix

Die bereits neunte Party-Hitmix-CD von und mit Enrico Ostendorf ist da! Damit könnt ihr euch die beliebte Radioshow jetzt zu euch nach Hause holen oder an eure Liebsten verschenken. Die Doppel-CD mit den angesagtesten Hits im Mix könnt ihr jetzt für 16 Euro (zzgl. Versandgebühren) bei uns bestellen. mehr...
Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Fast 351.000 Hörer und Hörerinnen haben sich die Gratis-App von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern für ihr Smartphone heruntergeladen und können weltweit unserem Programm lauschen. Egal, ob ihr uns übers iPhone, iPad, Windows Phone, Android, Nokia oder BlackBerry hört. In Kürze mit noch mehr Funktionen für euch! mehr...