Musik und Sachen, die Spaß machen

Musik und Sachen, die Spaß machen

Die meiste Musik und Sachen, die Spaß machen - das ist "Der Gute Morgen" bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern. Andrea Sparmann und Julian Krafftzig sorgen zwischen 5 und 10 Uhr dafür, dass ihr entspannt und mit allen wichtigen Informationen versorgt in den neuen Tag starten könnt.
Montagmorgen um 7:10 Uhr geht's los

Montagmorgen um 7:10 Uhr geht’s los

Wer kennt das nicht, mitten auf dem Weg zur Arbeit oder in den Urlaub kommt einem das Grübeln: Ist das Licht ausgeschaltet? Steht das Fenster offen? Das hat jetzt ein Ende, denn nach Smartphone und Smart-TV kommt jetzt das SMART HOME - das eigene Zuhause, das für euch mitdenkt.
Jetzt bewerben und 1.000 Euro gewinnen

Jetzt bewerben und 1.000 Euro gewinnen

Ab sofort sagen wir wieder "Dankeschön!" für das Engagement vieler Vereine bei uns im Land. Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern unterstützt zusammen mit der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe die Vereinsarbeit zwischen unserer Insel Rügen und der Seenplatte mit insgesamt 40.000 Euro. Ihr könnt euch euren Anteil sicher: Jetzt schnell bewerben!
Schreibt uns, was ihr hören wollt

Schreibt uns, was ihr hören wollt

Täglich erreichen uns hunderte Musikchef-E-Mails - und das ist gut so! Mit euren Wunschhits sorgt ihr dafür, dass Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern wirklich "Alle aktuellen Hits und die größte Vielfalt mit der meisten Musik" spielen kann. Jeden Tag ab 19 Uhr legen wir eine Extra-Schicht ein!
Von "A" wie Auto bis "Z" wie Zubehör

Von “A” wie Auto bis “Z” wie Zubehör

Hund zugelaufen? Wellensittich weggeflogen? Wir von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern bringen alles wieder an den richtigen Mann. Oder ihr habt ein paar Konzertkarten zu viel? Auch diese könnt ihr bei unserer Tauschbörse loswerden. Also - reingucken lohnt sich!
Nachrichten-Ticker
  • Rostock schießt sich Frust von der Seele
    Leipzig (dpa) - Dieser Sieg war Balsam für die leidgeplagten Seelen an der Ostsee: Beim FC Hansa Rostock ist am Samstag mit dem 4:2 (2:0)-Erfolg gegen Arminia Bielefeld endlich der Erfolgsknoten im eigenen Stadion geplatzt. Beim ersten Heimsieg seit dem 14. Dezember 2013 erlebten die Fans ein wahres Spektakel. «Wir haben einen Riesenfight abgeliefert. Der heutige Tag tut allen gut», sagte Coach Peter Vollmann.
  • Gelungener Stapellauf im Rostocker Volkstheater
    Rostock (dpa/mv) - Mit großer Begeisterung haben rund 500 Besucher im ausverkauften Rostocker Volkstheater das Debut des neuen Intendanten Sewan Latchinian aufgenommen. Die am Samstag zu Beginn der Spielzeit 2014/15 aufgeführten drei Premieren wurden mit langanhaltendem Applaus und Jubelrufen gefeiert. Bereits an Nachmittag wurde die «Mitspieloper» auf dem Theatervorplatz mit dem Titel «Der Untergang der Titanic» gegeben, es folgte das Schauspiel «Ingrid Babendererde» nach dem gleichnamigen Roman des vor 80 Jahren geborenen und vor 30 Jahren gestorbenen Uwe Johnson und zum Schluss das Stück «Wie im Himmel».
  • Hund warnt vor Feuer in Neubukower Wohnhaus
    Neubukow (dpa/mv) - Ein Hund hat sein Frauchen am Samstag auf einen Kellerbrand in ihrem Wohnhaus in Neubukow (Landkreis Rostock) aufmerksam gemacht. Nachdem unbekannte Täter einen Papierstapel im Keller eines Wohnhauses angezündet hatten, schlug der Hund in der ersten Etage des Wohnhauses an, teilte die Feuerwehr in Rostock am Sonntag mit. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Schaden konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.
  • Hilferuf eines Rentners führt von Pokrent nach Köln
    Pokrent (dpa/lmv) - Ein ungewöhnlicher Notruf hat die Polizei in Nordwestmecklenburg am Samstag ins 500 Kilometer entfernte Köln geführt. Eine Frau aus Pokrent (Kreis Nordwestmecklenburg) bekam per Handy einen Hilferuf von einem ihr unbekannten älteren Mann, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin wählte sie den Notruf und gab die Nummer weiter. Die Polizei in Gadebusch (Kreis Nordwestmecklenburg) rief den offenbar demenzkranken Mann an und konnte nach mehrfachem Befragen herausfinden, dass er sich in einem Altenheim in Köln-Ehrenfeld befand. Mit Hilfe von Kölner Beamten konnte der Mann schließlich ausfindig gemacht werden. Er war gestürzt und konnte dank der Aktion schnell ärztlich versorgt werden.
  • Heimfluch hat ein Ende: Hansa Rostock feiert 4:2 über Bielefeld
    Rostock (dpa/mv) - Anders als auf dem Platz stand der Matchwinner vor den Mikrofonen neben sich. «Mir fehlen so ein bisschen die Worte, was nicht oft der Fall ist. Weil einfach so viele Emotionen hochkommen. Uns ist eine Riesenlast abgefallen», gestand Hansa Rostocks Innenverteidiger Steven Ruprecht am Samstagnachmittag nach dem spektakulären 4:2 (2:0)-Sieg über Arminia Bielefeld. 280 Tage mit insgesamt 15 Pflichtspielen hatten die Hanseaten auf diesen Augenblick warten müssen. Der erste Heimsieg seit dem 14. Dezember 2013 verhinderte den Absturz auf einen Abstiegsplatz in der 3. Fußball-Liga.
  • 56-jährige Frau bei Unfall in Hohen Wangelin schwer verletzt
    Hohen Wangelin (dpa/mv) - Eine 56 Jahre alte Frau ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 20 bei Hohen Wangelin (Mecklenburgische Seenplatte) am Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, hatte ein anderer Autofahrer die Vorfahrt an einer Kreuzung der Landstraße nicht beachtet und war in das Auto der 56-Jährigen gefahren. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die L 20 war für die Bergungsarbeiten kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt.
  • Brand im Dachstuhl verursacht Schaden von 100 000 Euro
    Korswandt/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der Dachstuhl eines Wohnhauses in Korswandt (Landkreis Vorpommern-Greifswald) auf der Insel Usedom ist abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war das Haus nach dem Brand, der kurz vor 1.00 Uhr in der Nacht zum Sonntag ausgebrochen war, unbewohnbar. Den Schaden schätzte die Polizei auf 100 000 Euro. Die drei Bewohner wurden nicht verletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren mehrerer Orte waren bis in den Morgen hinein im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unbekannt.
  • Stromausfall in Teilen Schwerins nach Explosion in Wohnhaus
    Schwerin/Rostock (dpa/mv) - Eine Explosion im Keller eines Wohnhauses hat in mehreren Teilen Schwerins einen Stromausfall verursacht. Wegen eines Rohrbruchs war am Samstag kurz nach 23.00 Uhr Wasser in den Keller gelaufen und hatte ein Trafohäuschen zur Explosion gebracht, wie die Polizei mitteilte. Dabei hatte sich niemand verletzt. Das Haus wurde evakuiert. Nach etwa einer Stunde stellten Mitarbeiter der Stadtwerke die Stromversorgung wieder her. Kurz nach Mitternacht konnten die Bewohner des Hauses in ihre Wohnungen zurückkehren. Unklar war zunächst, ein wie großer Teil der Stadt von dem Stromausfall betroffen war.
  • Weniger «Landeskinder»: Hochschulen und Unis buhlen um Studenten
    Rostock/Neubrandenburg (dpa/mv) - Ein Studium in Mecklenburg-Vorpommern ist weiter gefragt, doch die Zeiten kontinuierlich steigender Studentenzahlen sind vorbei. Die Fachhochschulen mit rund 12 300 Studierenden starten am Montag in das Wintersemester - mit nahezu gleichbleibenden oder gar sinkenden Erstsemesterzahlen im Vergleich zum Vorjahr. An der Hochschule Neubrandenburg beginnen knapp 600 Studierende ein Studium, an der Hochschule Wismar inklusive des kostenpflichtigen Fernstudiums rund 1500 Erstsemester - im Vergleich zum Vorjahr stabile Zahlen, wie eine dpa-Umfrage ergab. In Stralsund starten rund 600 Erstsemester ins Studium. Im vergangenen Jahr waren dort noch 685 Studierende neu begrüßt worden.
  • Saisonfinale für Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
    Neubrandenburg (dpa/mv) - Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern laden zum Saisonfinale. Zum Abschlusskonzert am heutigen Sonntag in der Neubrandenburger Konzertkirche spielt die NDR Radiophilharmonie aus Hannover Beethovens Egmont-Ouvertüre und die siebte Sinfonie von Antonin Dvorak. Solist des Abends ist der Geiger Frank Peter Zimmermann. Er spielt das Violinkonzert in d-Moll von Jean Sibelius, das zu den beliebtesten Werken des finnischen Komponisten gehört. Mit dem Konzert in Neubrandenburg setzen die Festspiele den Schlusspunkt hinter eine Rekordsaison. Rund 73 000 Musikliebhaber besuchten in den zurückliegenden drei Monaten das Klassikfestival im Nordosten. Das waren nach Angaben der Organisatoren mehr als in jeder anderen der 23 Spielzeiten zuvor. Von 127 Veranstaltungen waren 104 ausverkauft.
  • Zwei Autos krachen auf Usedom frontal zusammen
    Neppermin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Auf der Insel Usedom sind zwei Autos auf der Bundesstraße 111 frontal zusammengekracht und beide Fahrer schwer verletzt worden. Ein 55-Jähriger wollte einen Traktor an der Abfahrt nach Benz-Neppermin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) am Samstagabend überholen, wie die Polizei mitteilte. Er übersah dabei das ihm entgegen kommende Auto eines 20-Jährigen. Beide kamen nach dem folgenden Zusammenstoß schwer verletzt in Krankenhäuser. Der 20-Jährige wurde ins Uniklinikum Greifswald geflogen.
  • Usedomer Musikfestival mit Konzert in Peenemünde eröffnet
    Peenemünde (dpa/mv) - Mit einem Konzert im Kraftwerk der ehemaligen NS-Heeresversuchsanstalt Peenemünde ist das Usedomer Musikfestival am Samstag in seine 21. Saison gestartet. Das internationale Festivalorchester Baltic Sea Youth Philharmonic unter Leitung von Gründungsdirigent Kristjan Järvi und der Pianist Jan Lisiecki spielten vor mehr als 1000 Zuhörern im nahezu ausverkauften Saal Werke des polnischen Komponisten Woijciech Kilar sowie von Johannes Brahms und Edvard Grieg. 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges rückt das Festival auf der deutsch-polnischen Insel Usedom die Musik des Nachbarlandes Polen ins Zentrum.
  • Diebe in luftiger Höhe
    Ueckermünde (dpa/mv) - Diebe ohne Höhenangst: Unbekannte Täter haben in Ueckermünde teure Seile aus dem Kletterwald im Stadtwald am Stadion gestohlen. Es seien mehrere zum Klettern notwendige Seile und Spanngurte im Wert von über 1100 Euro entwendet worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Seile waren zum Teil in vier Meter Höhe angebracht. Der Diebstahl ereignete sich den Angaben zufolge in der Nacht zum Freitag.
  • Pfeil und Bogen gestohlen
    Gegensee bei Ahlbeck (dpa/mv) - Unbekannte Täter haben aus einem Haus in Gegensee Pfeil und Bogen gestohlen. Auch ein Notebook und ein Handy raubten die Diebe, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sie hatten am Freitag ein Badezimmerfenster eingeschlagen und waren dann eingestiegen. Der Schaden belaufe sich auf über 3500 Euro.
Lasst euer Zuhause für euch mitdenken

Lasst euer Zuhause für euch mitdenken

Wir machen aus eurem Zuhause ein Smart Home - also ein intelligentes Zuhause, dass Tagesabläufe für euch koodiniert und damit unter anderem hilft, Energiekosten zu sparen. Wenn ihr wollt, könnt ihr via Handy oder Tablet von jedem Ort der Welt aus, Licht, Heizung & Co. bedienen. Jetzt mitmachen und gewinnen!
Veranstaltungen an diesem Wochenende

Veranstaltungen an diesem Wochenende

Mit uns könnt ihr immer was erleben. An diesem Wochenende stehen wieder viele Veranstaltungen auf dem Plan. So zum Beispiel das Dorf- und Erntefest in Pampow, der Van der Valk Charity Golf Cup, das Mecklenburger Entenrennen in Güstrow u.v.m. Auch sportlich geht's wieder heiß her. Alle Infos auf dieser Seite.
Jetzt bewerben und 1.000 Euro sichern

Jetzt bewerben und 1.000 Euro sichern

Die 40.000-Euro-Finanzspritze ist wieder aufgezogen! Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern und die Mecklenburgischen Versicherungsgruppe füllen auch in diesem Jahr wieder die Vereinskassen bei uns im Land auf. Insgesamt 40 Vereine können ab sofort jeden Tag jeweils 1.000 Euro gewinnen - vorausgesetzt ihr bewerbt euch jetzt bei uns!
Einblicke in den Medienalltag

Einblicke in den Medienalltag

Mit Beginn des neuen Schuljahres startet die Landesfachkräftekampagne „Durchstarten in MV“ einen großen Schülermedienwettbewerb zu Berufschancen in Mecklenburg-Vorpommern. Gewinnen könnt ihr hier eine Party für die ganze Schule! Alle Infos dazu findet ihr auf dieser Seite!
Jetzt neu: Der achte Party-Hitmix

Jetzt neu: Der achte Party-Hitmix

Die bereits achte Party-Hitmix-CD von und mit Enrico Ostendorf ist da! Damit könnt ihr euch die beliebte Radioshow jetzt zu euch nach Hause holen oder an eure Liebsten verschenken. Die Doppel-CD mit den angesagtesten Hits im Mix könnt ihr jetzt für 15 Euro (zzgl. Versandgebühren) bei uns bestellen.
Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Euer Lieblingsradio für die Hosentasche

Fast 310.000 Hörer und Hörerinnen haben sich die Gratis-App von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern für ihr Smartphone heruntergeladen und können weltweit unserem Programm lauschen. Egal, ob ihr uns übers iPhone, iPad, Windows Phone, Android, Nokia oder BlackBerry hört.
Bundesweite Hörer-Umfrage läuft

Bundesweite Hörer-Umfrage läuft

Seit Anfang September werden durch telefonische Befragungen in ganz Deutschland wieder die Einschaltquoten der Radiosender ermittelt. Dabei werden auch in unserem Land wieder zufällig ausgesuchte Menschen per Telefon angerufen.