Gefahr durch Mähdrescher

Tierrettungseinsatz in den Feldern

Gerade im Sommer sind viele junge Tiere auf den Feldern gefährdet, weil die Mähdrescher bei der Ernte einfach drüberfahren. Es gibt zum Glück Menschen, wie die vom 1. Jungwildretterteam vom Kreisjagdverband Güstrow. Sie finden Jungtiere mit Hilfe einer Drohne und bringen diese dann in Sicherheit. Insgesamt haben die Mannschaften in ganz Mecklenburg-Vorpommern schon über 600 Rehkitze in diesem Jahr gerettet, allein über 90 davon vom Team Güstrow. Ostseewelle-Reporter Adrian Mützel hat das Team einen Morgen lang begleitet.

Noch mehr Aktuelles aus dem Programm

undefined
Live-Stream
Audiothek