03. Dezember 2021 – dpa

Drogen im Wert von 2000 Euro in Anklam beschlagnahmt

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen., Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Die Polizei hat in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) Drogen im Straßenverkaufswert von mindestens 2000 Euro beschlagnahmt. Es handele sich um Marihuana, Amphetamine und Ecstasy-Tabletten, teilte die Polizeiinspektion Anklam am Freitag mit. Die Drogen seien bei Durchsuchungen mehrerer Objekte am Mittwoch entdeckt worden. Gegen fünf Männer zwischen 19 und 33 Jahren werde wegen Drogenhandels ermittelt. Sie seien der lokalen Rauschgiftszene zuzuordnen.

News zum Nachhören

Polizeimeldungen

undefined
Live-Stream
Audiothek