14. August 2022 – dpa

Sport

Beach-Volleyball: Ehlers/Wickler und Borger/Sude Dritte

urn-newsml-dpa.com-20090101-220814-99-383061-v2-s2048.jpeg
Julia Sude und Karla Borger (rechts) freuen sich., Foto: Michael Schwartz/dpa

Das Beach-Volleyball-Team Nils Ehlers/Clemens Wickler hat ebenso wie das Stuttgarter Duo Karla Borger/Julia Sude den dritten Platz beim Elite-16-Turnier der Beach Pro Tour in Hamburg belegt. Die Hamburger Ehlers und Wickler schlossen am Sonntag die mit 300.000 Dollar dotierte Veranstaltung mit 23:21, 21:18 gegen die Niederländer Stefan Boermans/Matthew Immers im kleinen Finale ab.

Borger und Sude setzten sich im Tennis-Stadion am Rothenbaum gegen Barbara/Carol mit 10:21, 23:21, 15:11 durch und kassierten wie Ehlers/Wickler 14.000 Dollar Preisgeld. Schon in der Gruppenphase hatten Borger/Sude die Brasilianerinnen in drei Sätzen bezwungen.

Für die beiden deutschen Teams war das Turnier damit auch eine erfolgreiche Generalprobe für die EM, die am Montag in München im Rahmen der European Championships beginnt.

Im Endspiel der Frauen triumphierten Kelly Cheng und Betsi Flint. Die Amerikanerinnen gewannen ein wenig überraschend gegen die Europameisterinnen Nina Brunner/Tanja Hüberli aus der Schweiz mit 21:19, 21:18. Für Cheng und Flint war es erst der dritte gemeinsame Einsatz bei einem internationalen Turnier. Bei den Männern besiegten die Polen Michal Bryl/Bartosz Losiak in einem spannenden Finale die niederländischen Ex-Weltmeister Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen mit 21:18, 16:21, 29:27.

Weitere Nachrichten aus Hamburg & Schleswig-Holstein

Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

undefined
Live-Stream
Audiothek