17. August 2022 – dpa

Parteien

Landes-CDU: Merkel nicht als Delegierte zum Bundesparteitag

Die CDU Mecklenburg-Vorpommern wollte Altkanzlerin Angela Merkel als Delegierte zum Bundesparteitag der CDU im September in Hannover entsenden. Doch Merkel hat abgesagt, wie ein Sprecher des Generalsekretärs der CDU Mecklenburg-Vorpommern am Mittwochabend sagte. Einen Grund dafür teilte er nicht mit.

Der «Rheinischen Post» hatte MV-CDU-Generalsekretär Daniel Peters zuvor gesagt, dass er auf die Teilnahme der früheren CDU-Vorsitzenden am Bundesparteitag hoffe. «Natürlich würden wir uns freuen, wenn sie den Bundesparteitag beehren würde», sagte Peters. Zwar seien auf dem letzten Landesparteitag neue Vertreter gewählt worden, aber die würden erst ab dem Jahr 2023 zum Zuge kommen, so dass der alte Delegiertenschlüssel gelte. Damit sei Merkel offiziell Delegierte. Nach Worten von Peters' Sprecher werden Delegierte von der Partei daraufhin angeschrieben, ob sie teilnehmen - und Merkel habe abgesagt.

Angela Merkel gehört dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern an. Vor

News zum Nachhören

Polizeimeldungen

Weitere Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Nachrichten aus Hamburg & Schleswig-Holstein

undefined
Live-Stream
Audiothek